Startseite - Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

Agrarökologie
Kurzbeschreibungen heimischer Gehölze

Zweig mit Blättern und Blüten

Heimische Gehölze sind typische Elemente der bayerischen Kulturlandschaft und leisten einen bedeutenden Beitrag zur Biodiversität. Daher ist die Kenntnis unserer heimischen Gehölze wichtig, um deren Bedeutung und Funktion zu verstehen. Neuanpflanzungen oder Pflegemaßnahmen können so sinnvoll und fachgerecht durchgeführt werden.  Mehr

Agrarökonomie
Agrarumweltmaßnahmen in Bayern: Analyse der Inanspruchnahme 2007 bis 2017

Der Umfang der Maßnahme mit Schnittzeitpunkt 15.6. hat sich seit 2007 verdreifacht und lag 2017 bei 24.511 Hektar

Rund 48 Prozent der bayerischen landwirtschaftlichen Betriebe haben im Jahr 2016 Agrarumweltmaßnahmen umgesetzt. Diese Maßnahmen leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zur Pflege der Kulturlandschaft. Hierfür wurden allein im Jahr 2016 rund 235 Millionen Euro an Fördermittel eingesetzt.  Mehr

Jubiläum
Gruber Chronik: 100 Jahre Kompetenz für Nutztiere, 1918 bis 2018

Gutsgebäude

Bereits 1993 erschien zum 75-jährigen Jubiläum eine Chronik, die nun überarbeitet und um die letzten 25 Jahre ergänzt wurde. Tauchen Sie ein in 100 Jahre Kompetenz für Nutztiere: Versuchsbetrieb, Tierzucht, Tierernährung, Zentralabor und Tierhaltung.  Mehr

Pflanzenbau
Was passiert derzeit auf den Versuchsflächen der LfL in Ruhstorf a.d. Rott?

Silphie Jungpflanze

An der neuen Zweigstelle der Landesanstalt wurden im Frühjahr mehrere Versuche angelegt. Diese beschäftigen sich mit der Züchtung und der Anbauoptimierung von Soja, Lupine, Mais und historischen Getreidesorten.   Mehr

LfL-Zweigstelle Ruhstorf a.d. Rott

Weitere aktuelle Beiträge

Zentrale Analytik
Jahresbericht 2016/2017 Abteilung Qualitätssicherung und Untersuchungswesen (AQU)

drei Flaschen mit bunter Flüssigkeit

Die Aufgaben im Bereich Qualitätssicherung machen AQU zu einer zentralen Einrichtung innerhalb der LfL, wobei die Analysenwerte eine umfangreiche Datenbasis für die bayerische Landwirtschaft darstellen. An den beiden Standorten Grub und Freising werden alle landwirtschaftlich relevanten Materialien wie Böden, Düngemittel, pflanzliche Rohstoffe, Futtermittel oder Fleisch auf unterschiedlichste Eigenschaften, Inhaltsstoffe oder Wirkstoffe untersucht.   Mehr

Jubiläum
Rückblick zum Tag der offenen Tür der LfL in Grub

Gruppe von Menschen mit Kalb vor Heuballen

Die LfL öffnete ihre Pforten in Grub und viele Verbraucher, Familien und Landwirte folgten der Einladung. Die Wissenschaftler und Tierexperten der LfL erklärten an diesem Tag ihre Arbeit und gaben tiefgreifende Einblicke in die moderne Tierhaltung.
In Grub stehen seit jeher die Nutztiere im Fokus, deren artgerechte Ernährung und auf Tierwohl basierende Haltungssysteme dort erforscht und weiterentwickelt werden.  Mehr

Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten
Ein Neuzuwanderer steht vor Gartentür - Oder ist er schon da?

Wanze

Die Marmorierte Baumwanze breitet sich aus Südostasien kommend kontinuierlich über Europa aus und hat einen sehr großen Wirtspflanzenkreis. In Bayern sind bisher nur wenige Fundstellen bekannt - falls Sie eine Marmorierte Baumwanze finden, melden Sie sich bei uns.  Mehr

Im Fokus

100 Jahre Grub

Altes Gutsgebäude mit Rindern die über einen Platz laufen

Rund um das Jubiläum