Krankheiten und Schädlinge: Getreide

Kenntnisse und Informationen zur Diagnose und zur gezielten Bekämpfung der wichtigsten Krankheiten und Schädlinge im Getreidebau können helfen, Ertragsverluste zu verringern und die Qualität des Erntegutes zu sichern.

Versuchsergebnisse aus Bayern zur Krankheitsbekämpfung in Getreide

Symptome von Septoria tritici auf einem Weizenblatt

In der Zusammenarbeit von Bayerischer Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) mit den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (ÄELF) führt der amtliche Pflanzenschutzdienst in Bayern Feldversuche durch zur gezielten Prüfung von Pflanzenschutzmitteln, zur Entwicklung von Verfahren der Schaderregerbekämpfung unter besonderer Berücksichtigung von Resistenzentwicklungen, sowie zur Bereitstellung von Versuchsergebnissen für Beratung und Ausbildung.   Mehr

Diagnose und Bekämpfung von Krankheiten bei Getreide: Infoblätter

Erntereifer Weizen

Diese Infoblätter geben einen Überblick zur Diagnose und zur vorbeugenden sowie direkten Bekämpfung verschiedener Krankheiten in Getreide; außerdem Hinweise zur Bestimmung der Schadursachen. Sie dienen auch als Entscheidungsgrundlage für einen gezielten Fungizideinsatz.  Mehr

Ergebnisse des bayernweiten Monitorings auf Verzwergungsviren bei Getreide

Gräser

Verzwergungsviren im Getreide – ein dauerhaftes Kooperationsprojekt mit den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten: Im Herbst findet regelmäßig ein bayernweites Monitoring im Ausfallgetreide statt, um das Auftreten der Verzwergungsviren auf verschiedenen Standorten zu erfassen und die Notwendigkeit von Bekämpfungsmaßnahmen davon abzuleiten. Wie sieht die Situation aktuell aus? Was ist wichtig für den Praktiker?  Mehr

Weizenverzwergungsvirus

Verzwergte Pflanzen mit WDV-Befall

Das Weizenverzwergungvirus kann erhebliche Ertragseinbußen bei verschiedenen Getreidearten verursachen. Frühsaaten sind besonders gefährdet. Eine milde Witterung im Herbst fördert das Infektionsgeschehen insbesondere bei hohem Aufkommen von Zikaden. Welche kulturtechnischen Maßnahmen zur Minimierung des WDV-bedingten Schadens sind zu empfehlen?  Mehr

Blattfleckenkomplex an der Gerste

Blattflecken auf Pflanze

Der Blattfleckenkomplex tritt seit Jahren an Sommer- und Wintergerste in bayerischen Anbaugebieten auf. Ziel des Projektes ist die Erforschung der primären Ursache der Entstehung. Auf dieser Basis sollen Gegenmaßnahmen erarbeitet werden, um das Auftreten des Blattfleckenkomplexes zu verhindern bzw. zu reduzieren.  Mehr

Die Wetterregel nach Obst und Bechtel

Detailaufnahme von mit Fusarium graminearum befallenen Weizenähren

Die Wettervoraussetzungen als Kritrium für Sporenflug vor und während der Blüte des Weizens und für die Infektionsbedingungen für die Weizenähre bis Ende der Blüte sind Grundlage eines Modells. Wie genau funktioniert es und was hat es damit auf sich?  Mehr