Apfelschorf-Prognose

Apfel mit Symptomen Apfelschorf

Symptome des Apfelschorfes

Der Apfelschorf gehört im heimischen Obstbau zu den gefährlichsten Pilzkrankheiten. Der Pilz überdauert den Winter in befallenen Blättern am Boden und seltener auf dem Holz (Zweiggrind). Zur Zeit der Blüte findet die Erstinfektion statt. Dabei werden nach Niederschlägen die Wintersporen (Ascosporen) freigesetzt und vom Wind auf die austreibenden Blättchen übertragen. Der Befall ist sehr stark von den Witterungsverhältnissen abhängig. Prognosemodelle wie das Simulationsmodell RIMpro© geben Hinweise, wenn eine Bekämpfung erfolgen muss.
Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz (RLP) von M. Trapman

Mehr zum Thema

Apfelschorf: Schadbild, Biologie, Anfälligkeit, Bekämpfung

Eine der gefährlichsten Pilzkrankheiten im Obstbau ist der Apfelschorf, denn eine ausreichende Bekämpfung ist nicht immer möglich. Außerdem tritt er bei anfälligen Sorten und entsprechenden Witterungsverhältnissen sehr häufig auf. Der Pilz überdauert den Winter in befallenen Blättern am Boden, seltener auf dem Holz. Zur Zeit der Blüte findet die Erstinfektion statt. Gibt es schützende vorbeugende Maßnahmen? Mehr