Hopfen - Wissenschaftlich-Technische Kommission, IHB/Hops - Scientific - Technical Commission, I.H.G.C.

Logo des Internationalen Hopfenbaubüros (IHB)
Unter der Dachorganisation des Internationalen Hopfenbaubüros (IHB) erfüllt die Wissenschaftliche-Technische Kommission (WTK) den Auftrag, Hopfenexperten aus aller Welt zum regelmäßigen Informations- und Gedankenaustausch zusammenzubringen.

Tagung 2017

Tagung der Wissenschaftlich-Technischen Kommission des Internationalen Hopfenbaubüros IHB im österreichischen Mühlviertel

25. bis 29. Juni 2017
Die kommende Tagung der Wissenschaftlich-Technischen Kommission (WTK) des Internationalen Hopfenbaubüros IHB findet auf Einladung der Mühlviertler Hopfenbaugenossenschaft in Neufelden und ihres Geschäftsführers Hermann Bayer vom 25. bis zum 29. Juni 2017 im österreichischen Mühlviertel statt.
VeranstaltungsortHotel Aviva‘ in 4170 St. Stefan a. Walde
Alle Vorträge, Mahlzeiten und Übernachtungen sind unter einem Dach möglich.

Vorläufiger Programmüberblick:

  • Sonntag, 25.06.2017
    • Anreise und Eintreffen der Teilnehmer
    • Registrierung
    • Ice-Breaker und gemeinsames Abendessen im Hotel Aviva
  • Montag, 26.06.2017
    • Offizielle Eröffnung und ganztags Vortragsprogramm
    • Geschäftssitzung der Wissenschaftlich-Technischen Kommission
    • Gemeinsames Abendessen im Hotel Aviva
  • Dienstag, 27.06.2017
    • Vormittags Vortragsprogramm
    • Nachmittags Exkursion ins Hopfenanbaugebiet Mühlviertel
    • Gemeinsamem Abendessen in einer Bierbuschenschänke
  • Mittwoch, 28.06.2017
    • Ganztags Vortragsprogramm
    • Offizielles Tagungsdinner im Hotel Aviva
  • Donnerstag, 29.06.2017
    • Frühstück
    • Abreise der Teilnehmer
Das Tagungsprogramm wird an dieser Stelle laufend mit detaillierteren Informationen aktualisiert.
Meeting of the Scientific-Technical Commission of the International Hop Growers’ Convention, I.H.G.C., in the ‘Mühlviertel’ growing region, Austria (English)
25. bis 29. June 2017
By invitation of the Hop Growers’ Cooperative of the Mühlviertel in Neufelden, represented by CEO Hermann Bayer, the forthcoming meeting of the Scientific-Technical Commission (STC) of the International Hop Growers’ Convention, I.H.G.C., will be convened in the ‘Mühlviertel’ growing region of Upper Austria, from 25th to 29th June 2017.
VeranstaltungsortHotel Aviva in 4170 St. Stefan a. Walde
All the scientific programme, meals, and accommodation will take place under the one roof.

Preliminary agenda:

  • Sunday, 25.06.2017
    • Arrival of delegates
    • Registration
    • Ice-breaker and dinner together in Hotel Aviva
  • Monday, 26.06.2017
    • Official opening and full-time scientific programme
    • Administrative meeting of the Scientific-Technical Commission
    • Dinner together in Hotel Aviva
  • Tuesday, 27.06.2017
    • In the morning scientific programme
    • In the afternoon excursion by bus to the ‘Mühlviertel’ hop growing region
    • Dinner in a rustic local brew pub
  • Wednesday, 28.06.2017
    • Full-time scientific programme
    • Official congress dinner in Hotel Aviva
  • Thursday, 29.06.2017
    • Breakfast
    • Departure of delegates
This agenda will be continuously updated here with more detailed information.

Hopfenorden des IHB/Hop Order of the IHGC

Die Verleihung des Hopfenordens reicht bis in 14. Jahrhundert zurück. Johann der Furchtlose, Herzog von Burgund und König von Brabant, hat damals den Hopfenorden eingeführt, um verdiente Personen zu ehren, die sich für den Hopfen und dessen Entwicklung in besonderer Weise hervorgetan haben.  Mehr

Dabei werden drei Stufen des Hopfenordens unterschieden – hier nach steigendem Ansehen gelistet:

  • I. Ritter des Hopfenordens
  • II. Offizier des Hopfenordens
  • III. Kommandant des Hopfenordens
Hop Order of the I.H.G.C
The award of the Order of the Hop dating back to the 14th century was initiated by John the Fearless, duke of Burgundy and king of Brabant, to honor persons for their outstanding achievements in hop production and its development.

There are three ranks of the Order of the Hop - listed here in rising reputation:

  • I. Knight of the Order of the Hop
  • II. Officier of the Order of the Hop
  • III. Commander of the Order of the Hop

Internationale Sortenliste - Hopfen-Zertifizierung

In Absprache mit der EU-Kommission, dem Bundesverbraucherschutzministerium (BMELV) und dem Bayerischen Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten veröffentlichen wir nachfolgend die von der wissenschaftlichen Kommission des Internationalen Hopfenbaubüros erarbeitete Sortenliste, die als Hilfsinstrument für das amtliche Zertifizierungsverfahren gedacht ist. Durch Beschluss des Internationalen Hopfenbaubüros vom April 2007 wurde diese Sortenliste erstmals in Kraft gesetzt. Sie soll jährlich aktualisiert werden.
Zur Aktualisierung der Liste schicken Sie Bitte Ihre Kommentare und Korrekturen an die Wissenschaftlich-Technische Kommission (Florian.Weihrauch@LfL.bayern.de).
International list of hop varieties - hop certification (English)
After prior consultation with the EU commission, the Federal Ministry of Consumer Protection (BMELV) and the Bavarian State Ministry of Agriculture and Forestry here we publish the list of international hop varieties which has been compiled by the Scientific Commission of the International Hop Growers´ Convention. This list should support the official certification process. Based on the resolution of the International Hop Growers´ Convention passed in April 2007 this list of hop varieties has been put into force. Each year this list is to be updated.
For updating this list, please send your corrections or comments to the Scientific Commission (Florian.Weihrauch@LfL.bayern.de).

Rückblick: Tagungen der WK

Hopfenwissenschaftler aus aller Welt in Kiew
Tagung in Kiew/Ukraine, Juni 2013

Teilnehmer in einem Sitzungssaal

Vom 04.-09. Juni 2013 war die Ukraine zum allerersten Mal Gastland für die alle 2 Jahre stattfindende Tagung der Wissenschaftlichen Kommission (WK). Auf Einladung der Vorsitzenden der WK Dr. Elisabeth Seigner, Hopfenforschungszentrum Hüll der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, und von Prof. Dr. Maksym Melnychuk, Vize-Rektor der Nationaluniversität für Bio- und Umweltwissenschaften (NULES), kamen 49 Hopfenwissenschaftler und Experten der Hopfen- und Brauindustrie aus 12 Hopfenbauländern nach Kiew. In 22 Vorträgen und 13 Postern wurde die gesamte Bandbreite der Hopfenforschung vorgestellt. Darüber hinaus wurden in „Workgroups“ aktuelle Forschungsthemen bearbeitet und vertieft.   Mehr

Tagungsband Kiew/Ukraine, Juni 2013 pdf 2,4 MB

Tagung in Lublin/Polen, Juni 2011
Mit der Tagung der Wissenschaftlichen Kommission (WK) in Polen wurde die Tradition fortgeführt, alle zwei Jahre die Hopfen-Wissenschaftler aus aller Welt im Namen des Internationalen Hopfenbaubüros zum Informationsaustausch zusammenzuführen. Auf Einladung von Frau Prof. Dr. Ewa Solarska, University of Life Sciences in Lublin, als Gastgeberin, und Dr. Elisabeth Seigner, Hopfenforschungszentrum Hüll der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, als Vorsitzende der WK, kamen 52 Teilnehmer aus 13 Hopfenbaunationen zu dieser Tagung.

Postergalerie - Poster gallery

Eindrücke von der Tagung in Lublin

Tagung in León/Spanien, Juni 2009
Dieses Mal war Spanien das Gastland und die Einladung kam von der S.A. Española de Fomento del Lúpulo, die als private, von der spanischen Brauwirtschaft und den spanischen Pflanzern getragene Organisation, den Hopfenanbau und –handel in Spanien fördert.