Praxisinformationen
Beweidung von Photovoltaik-Anlagen mit Schafen

Schafherde mit Schäfer vor Photovoltaik-Anlage

Photovoltaik-Anlagen-Beweidung mit Schafen

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft hat gemeinsam mit dem Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung des Landes Brandenburg und der Landwirtschaftskammer Niedersachen sowie unter tatkräftiger Mithilfe einiger Schäfermeister eine Broschüre über die Beweidung von Photovoltaik-Anlagen mit Schafen erarbeitet.

Hintergrund und Ziel

Die Beweidung von Photovoltaik (PV)-Anlagen kann für Schäfer eine Dienstleistungsnische sein, die vor allem in Gebieten mit hoher Flächenkonkurrenz – aber eventuell auch in zukünftigen Wolfsgebieten – von besonderem Interesse ist. 2014 fanden sich auf rund 6.900 ha PV-Freiflächenanlagen in Bayern. Für Anlagenbetreiber und Naturschutzbehörden stellt die Schafbeweidung dieser Flächen die oftmals kostengünstigste und vorteilhafteste Pflegeform dar. Die Beweidung muss jedoch vom Schäfer tatsächlich als professionelle Dienstleistung gesehen werden, andernfalls entstehen über Kurz oder Lang Probleme mit dem Anlagenbetreiber oder den zuständigen Behörden. Jeder interessierte Schäfer sollte sich daher im Vorfeld intensiv mit den Besonderheiten der Schafhaltung in diesen Anlagen beschäftigen.

Details zur Publikation

Diese LfL-Information umfasst mit 39 Seiten den aktuellen Stand des Wissens zur Beweidung von PV-Anlagen mit Schafen und dient so als Nachschlagewerk für Praktiker, Behörden und Anlagenbetreiber. Es wurden bewusst auch Erkenntnisse aus der Praxis zusammengetragen, da diese bislang kaum niedergeschrieben wurden. Die Broschüre vermittelt dem Schäfer dabei die unterschiedlichen Ansprüche der Anlagenbetreiber, der Behörden und der eigenen Schafe bzw. des eigenen Betriebes.

Dies sind nur einige Fragen, die in der Broschüre leicht verständlich und detailliert mit Bildern beantwortet werden:

  • Kann ich die Herde in der Anlage decken lassen?
  • Benötige ich eine zusätzliche Einzäunung?
  • Wer muss die Kabelanlagen schützen?
  • Wer kommt für Ausfallschäden auf?
  • Welche Versicherungen benötige ich?
  • Auf welche Details sollte ich bei der Flächenbegehung achten?

Für den Schäfer werden zudem auch Tipps, wie er einen realistischen Pflegepreis berechnen kann sowie als besondere Zugabe einen rechtlich geprüften Mustervertrag angeboten.

  • Hintergrund zur Beweidung von PV-Anlagen mit Schafen
  • Anforderungen an die PV-Anlage und die Haltung der Schafe
  • Vertragsgestaltung
  • Betriebswirtschaftliche Kalkulation
  • Ansprechpartner bei den Landesschafzuchtverbänden