Weiterbildung

Stillstand ist Rückschritt

Hauptaufgabe des LVFZ Almesbach ist neben der überbetrieblichen Ausbildung in der Berufsausbildung zur Landwirtin, zum Landwirt die berufliche Weiterbildung in den Bereichen Milchviehhaltung und Futterwirtschaft auf Ackerbaustandorten. In der Lehr-, Versuchs- und Demonstrationsanlage für landwirtschaftliche Wildtierhaltung in Pfrentsch werden die Schulungen für eine nachhaltige Grünlandbewirtschaftung in Grenzlagen durch alternative Formen der Tierhaltung durchgeführt.

Bildungsprogramm Landwirt - Schwerpunkt Rind

Dieser Lehrgang ist inhaltlich mit den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten abgestimmt, die das Bildungsprogramm Landwirt durchführen.
Der Schwerpunkt des Lehrgangs liegt in der Vermittlung der praktischen Umsetzung von theoretischen Inhalten, die bereits im Rahmen des Bildungsprogramms erarbeitet wurden.
  • Produktionsverfahren der Milchviehhaltung
  • Rinderaufzucht
  • Rindermast

Fruchtbarkeits-Seminar

Das Fruchtbarkeit-Seminar wird zusammen mit den Besamungsstationen vor Ort veranstaltet.

Anhand des vermittelten theoretischen Wissens werden praktische Übungen im Kuhstall des LVFZ Almesbach besprochen:

  • Anatomie und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane beim Rind
  • Brunsterkennungsmethoden
  • Ursachen von Fruchtbarkeitsstörungen, Vorbeugemaßnahmen, Warnsignale und Hilfsmittel
  • Embryotransfer und neue Biotechniken
  • Aktuelle Bullen des Besamungsvereins
  • Fütterungsbedingte Fruchtbarkeitsstörungen

Geprüfte Klauenpflegerin, Geprüfter Klauenpfleger

Klauenpflegekurs

Person bei Klauenpflege eines Rinds

Klauenpflege ist 'Pediküre für die Kühe' und ein wichtiger Bestandteil der Rinderhaltung. Die Klauenpflege umfasst alle Maßnahmen, die der Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen der Klauen dienen. Eine umfassende Ausbildung können Sie beim LVFZ Almesbach absolvieren. Ziel der Qualifikation ist es, klauenpflegerische Arbeiten fachgerecht und unter Beachtung der Ansprüche des Tieres durchführen zu können.
Geprüfte Klauenpflegerin, Geprüfter Klauenpfleger können sich nach der Klauenpflege-Prüfungsverordnung vom 7. Februar 2011 zum anerkannten Fachagrarwirtin, Fachagrarwirt Klauenpflege weiter qualifizieren. Ziel dieser Fortbildung ist die Befähigung, als Führungskraft in Unternehmen der Klauenpflege und der Tierproduktion Führungsaufgaben im Bereich Klauenpflege wahrzunehmen.  Mehr

Klauenpflegelehrgang (2 1/2 Tage)

Theorie und Praxis werden an 2 1/2 Tagen vermittelt.
12-15 Teilnehmer werden von 4-5 erfahrenen Ausbildern in kleinen Gruppen an unterschiedlichen Klauenpflegeständen unterwiesen. Für die Teilnahme am Klauenpflegelehrgang erhält jeder Teilnehmer eine Bescheinigung.

Theorieschwerpunkte (Der Fachunterricht wird von einem Fachtierarzt und den Almesbacher Fachberatern erteilt)

  • Tierschutz
  • Grundsätze der funktionellen Klauenpflege
  • Anatomie von Bewegungsapparat und Klaue
  • Ursachen von Klauenschäden
  • Prophylaxe
  • Klauenkrankheiten und Therapie
  • Unterfußerkrankungen
  • Werkzeugkunde und Klauenpflegestände
  • Unfallschutz

Praxisschwerpunkte

  • Klauenpflege im Anbindestall
  • Klauenpflege im Laufstall
  • Praktische Klauenpflege an verschiedenen Klauenpflegeständen
  • Übungen an Klauen geschlachteter Tiere
  • Behandlung von Klauendefekten und Erkrankungen
  • Anbringen von Klötzen, Schuhen und Verbänden

Lehrgänge für extensive Tierhaltungsverfahren

Die theoretischen und praktischen Grundlagen der extensiven Haltung von Mutterkühen und Jungvieh werden in diesen Lehrgängen behandelt. Diese Lehrgänge dauern drei bis fünf Tage. Sie können auch im Rahmen des Bildungsprogrammes Landwirt anerkannt werden. Im Bereich Mutterkuhhaltung arbeiten wir mit den Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Bayreuth zusammen.

Dreitägiger Sachkundelehrgang Kugelschuss bei Rindern

  1. Tag: Theorie und praktische Waffenhandhabung, Schießprüfung
  2. Tag: Tierschutzrecht, TierschutzschlachtVO, Fleischhygienerecht, Umgang mit Rindern auf der Weide, Praktische Waffenhandhabung
  3. Tag: Prüfung