Honigrezepte

Französischer Honigkuchen (Pain d` èpices)

  • 200 g Honig
  • 500 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Nelken, Anis, Muskat, Ingwer und Zimt
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Zitronenschale
  • 1/4 Liter Milch
Alle Zutaten vermengen, in eine gefettete Kastenform geben, 45 min bei 180°C backen und einen Tag durchziehen lassen.

Versenkter Kirschkuchen

Einen Rührteig herstellen aus:

  • 100 g Butter
  • 125 g Honig
  • 2 Eier
  • Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 2 EL Milch
Den Teig in eine gefettete Springform geben und mit 500 g entsteinten Kirschen belegen.
35 min bei 180°C backen. Nach dem Backen 2 EL Rum, 2 EL Wasser, 1 EL Honig verrühren und den warmen Kuchen damit bestreichen.

Rhabarberkuchen

Einen Mürbteig herstellen aus:

  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 Messerspitze Salz
  • 1 Ei
  • 60 g Honig
  • 80 g Butter
  • Diesen in eine gefettete Springform geben, einen ca. 2 cm hohen Rand formen, abrädeln, mit 2 EL Vollkornbrösel bestreuen und mit 800 g Rhabarber (in ca. 1 cm Stücke geschnitten) belegen.
    Bei 200°C 10 min vorbacken.
  • 100 g Quark
  • 2 Eigelb
  • 2 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 130 g Honig
  • 100 geriebene Mandeln und etwas Bittermandelöl
Verrühren und dann Eischnee von 2 Eiweiß unterheben.
Das Ganze auf den Kuchen streichen und nochmals 30 min bei 175°C backen.
Einfach herzustellen und das Ergebnis schmeckt super!

Apfel-Bienenstich

Einen Mürbteig herstellen aus:

  • 200 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 65 g Butter
  • 1 Ei
  • 1-2 EL Rum
  • Den Teig in eine Springform füllen.
  • Für die Fülle:
    1 kg Äpfel raspeln, mit
    Zimt,
    Rum,
    50 g Rosinen vermischen, auf dem Boden verteilen.
  • 100 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 4 EL Milch unter Rühren aufkochen, über die Apfelmasse geben
Bei 175°C 1 h backen

Apfelkuchen Carola

Einen Rührteig herstellen aus:

  • 100 g Butter
  • 80 g Honig
  • 2 Eier
  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Vanille
  • Den Teig in eine gefettete Springform füllen und mit 1 kg Äpfel (geachtelt) belegen.
  • Für den Guss:
    30 g Butter leicht erwärmen
  • dann 50 g Honig
  • 1 EL Wasser
  • 2 MS Zimt
  • 75 g gehackte Wal- oder Haselnüsse dazu geben, verrühren und über die Äpfel verteilen
Bei 180°C ca. 40 Minuten backen. Mit Sahne ein Gedicht!!

Einfache Sachertorte

aus folgenden Zutaten einen Rührteig herstellen:

  • 125 g Butter
  • 300 g Honig
  • 3 Eier
  • 1 Messerspitze Nelken
  • 2 geh. EL Kakao
  • 325 g Weizenvollkornmehl
  • 4 TL Backpulver
  • 1/8 l Milch
  • Teig in eine gut gefettete und gebröselte Springform füllen
40-45 min bei 175°C backen
Die ausgekühlte Torte 2 mal durchschneiden und mit Johannisbeermarmelade (350 g) füllen. 1 Tag durchziehen lassen. Mit ca. 1/4 Sahne (Tupfen) und Raspelschokolade verzieren. Schmeckt super lecker!

Gewürzkuchen

Einen Rührteig herstellen aus:

  • 4 Eier
  • 180 g Sonnenblumenöl
  • 200 g Honig
  • 80 g feine Haferflocken
  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80 g gehackte Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Nelken
  • 200 g Äpfel fein gerieben
Den Teig in eine gefettete und gebröselte Springform füllen und mit ganzen Mandeln (der Länge nach halbieren) mit der Schnittfläche nach oben beliebig garnieren.
Bei 175°C ca. 45 Minuten backen.
Ist ein ganz lockerer gewürziger Kuchen und sieht mit den Mandeln obendrauf auch noch richtig gut aus!

Gewürztorte

Einen Rührteig herstellen aus:

  • 2 Eier
  • 250 g Honig
  • etwas Zucker
  • 125 g Butter
  • 2 EL Rum
  • Bittermandelöl
  • 375 g Mehl
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 100g geriebene Mandeln
  • 150 g Rosinen
Den Teig in eine gefettete und gebröselte Springform füllen, bei 180°C ca. 40 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen durchschneiden, mit Rum und Apfelsaft tränken und säuerlicher Marmelade füllen, mit Schokoladenguss bestreichen. Etwas durchziehen lassen.

Russischer Honigkuchen

  • 150 g Rosinen in Rum einweichen
  • 250 g Honig
  • 125 g Butter
  • 100 g Schweineschmalz
  • 2 Eier
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 6 Tropfen Bittermandelöl
  • 375 g Mehl (evtl. Vollkorn)
  • 20 g Kakao
  • 4 gestr. TL Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 100 g geh. Walnüsse oder Mandeln
  • je 50 g Orangeat und Zitronat
Honig, Butter und Schmalz unter Rühren erwärmen, wieder etwas abkühlen lassen. Zusammen mit den Eiern eine Schaummasse herstellen. Die übrigen Zutaten unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 180°C 30 min backen. Nach dem Backen den Kuchen sofort mit „EL Honig und 4 EL Orangenlikör bestreichen. Nach dem Abkühlen mit einem Guss aus Puderzucker und Orangenlikör bestreichen.

Bananen-Honig-Muffins

  • 280 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Milch
  • 120 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Banane
  • Honig
Alle Zutaten bis auf den Honig und die Banane mischen. Die Banane in kleine Würfel schneiden. Einen EL des Teiges in die Muffinform geben, dann ein paar Stückchen Banane darauf, einen TL Honig darüber laufen lassen und zum Schluss noch einen EL Teig. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 20-30 min backen.

Früchtebissen

  • 150 g Honig
  • 30 g Butter
  • 3 Eier
  • 100 g Datteln
  • 100 g Feigen
  • 100 g Rosinen
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 50 g gehackte Nüsse
  • 50 g gehackte Mandeln
  • Zitronenschale
  • 1 Tasse Kaffee
  • 200 g Mehl
  • 200 g zarte Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 2,5 TL Lebkuchengewürz
Honig und Butter schmelzen, mit Eiern schaumig schlagen. Die Trockenfrüchte klein hacken und mit allen weiteren Zutaten unter die Schaummasse heben. Teig auf ein gefettetes und bemehltes Blech streichen. Bei 175°C ½ h backen. Nach dem Abkühlen mit Zitronenglasur bestreichen und in Würfel schneiden.

Schokoladen - Cookies

  • 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 200 g Honig
  • 50 g Blockschokolade
  • 4 EL Milch
  • 350 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
Fett, Zucker und Salz schaumig rühren, Honig dazugeben, die Schokoladeschmelzen und dazu laufen lassen, ebenso die Milch. Die übrigen Zutaten sieben und unter die Fettmasse arbeiten. Den Teig zugedeckt im Kühlschrank durchkühlen lassen. Kugeln formen, mit etwas Abstand auf ein Blech setzen und bei 180°C 15 Minuten backen.

Haselnuss-Pralinen

200 gem. Haselnüsse o. Fett rösten bis sie duften, mit 50 g Butter, 2 El. Kakao und 4 EL festem Honig vermischen. Kugeln formen und in Kokos wälzen. Ab in den Kühlschrank und dann guten Appetit!!

Schoko-Nuss-Creme

  • 100 g fein gemahlene Mandeln
  • 2-3 EL Butter
  • 1-2 EL Honig
  • 1 EL Kakao
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 1 Pr. Zimt
Alle Zutaten miteinander verrühren. Im Kühlschrank 2 Wochen haltbar.

Meerrettichkäse

  • 100 g Quark
  • 2 EL frisch geriebener Meerrettich
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • Salz
Alle Zutaten miteinander verrühren.

Rotes Zwiebelpesto mit Honig

  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ EL frische Thymian-Blättchen
  • ½ EL frische Rosmarinnadeln
  • 100 g Fetakäse
  • 1 EL flüssiger Honig
  • Salz
  • Pfeffer
Zwiebeln und Knoblauchzehe fein würfeln, in einer Pfanne in Olivenöl bei niedriger Temperatur glasig dünsten. Thymian und Rosmarin fein hacken, in der Pfanne leicht mit andünsten. Den Fetakäse mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebelmasse und Honig mit dem Fetakäse vermischen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Schmeckt als Brotaufstrich auf geröstetem Baguette köstlich.

Mehr zum Thema

Almesbacher Bienenlehrpfad

Der Lehrpfad gibt faszinierende Einblicke in die Welt der Bienen. Er informiert erwachsen- und kindgerecht über Lebensweise, Bedeutung, Gefährdung und darüber, was jeder zum Schutz der Bienen beitragen kann. Mehr