Neu entwickelter Seminarblock „Erneuerbare Energien“

Auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bot das LVFZ Almesbach im Schuljahr 2017 vom 08. Bis 11. Mai 2017 zum ersten Mal vier Schultage zum Thema „Erneuerbare Energien“ für Interessenten aus den bayerischen Landwirtschaftsschulen an.

Ziele

Ziel der Schultage dabei ist, das Bewusstsein für den Umgang mit Energie zu schärfen, und mit den Studierenden Möglichkeiten der Energieeinsparung und der regenerativen Energieerzeugung aktiv zu erarbeiten.
Das LVFZ Almesbach hat viele Möglichkeiten der alternativen Energieerzeugung am Standort als Anschauungsobjekte in der Praxis vorzuweisen, was die Vermittlung der Theorie in Verbindung mit praktischer Nutzung vor Ort interessant gestaltet.

Schwerpunkte

Themenschwerpunkte des Stundenplans waren die Vorstellung der Studierenden-Betriebe, verbunden mit einem Erfahrungsaustausch unter dem Motto „Mein Hof, mein Haus und meine Energie“. Großer Schwerpunkt in den Betrieben ist der Einsatz von Biogas- und Photovoltaikanlagen.
Es folgten die Erarbeitung von Energieeinsparpotentialen, Solarthermie, Biomasse für Strom- und Wärmenutzung, Strom und Rapsöl als regenerative Energie im Bereich der Mobilität und schließlich die Vorstellung und das Probefahren von Elektro-PKWs. Außerdem wurden Berechnungen zur Wirtschaftlichkeit durchgeführt und die verschiedenen Fördermöglichkeiten aufgezeigt

Fazit und Zukunftsaussichten

Das im Windhundverfahren ausgeschriebene Energieseminar war binnen weniger Tage ausgebucht und viele Interessenten konnten nicht zugelassen werden. Der Schulungsbedarf ist also gegeben.
Nach der nun erstmaligen Durchführung dieses Seminars wurden die Schüler um Rückmeldung gebeten. Zusammenfassendes Fazit ist, dass das Bewusstsein für die Notwendigkeit alternativer Energieerzeugung und -nutzung schon tief in den Köpfen der jungen Landwirte verankert ist.
Die Schüler waren mit großer Motivation dabei und die Diskussionen brachten vielschichtige Denkanstöße und Ideen hervor. Die Möglichkeit, Elektrofahrzeuge in verschiedenen Varianten vor Ort selbst testen zu können, machte den Studierenden großen Spaß und führte bei vielen zur Überlegung, künftig selbst Elektromobilität zu nutzen.
In welcher Form die Schultage „Erneuerbare Energien“ in 2018 und ggf. darüber hinaus angeboten werden wird nun in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten erarbeitet.

Energie 6 klein