LVFZ Schwaiganger
Kurse, Seminare und Lehrgänge

Das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Pferdehaltung in Schwaiganger bietet eine Vielzahl an Kursen, Seminaren und Lehrgängen an.
Termine
Änderungen vorbehalten

Fortbildung zur Hufbeschlagsschmiedin, zum Hufbeschlagsschmied

Schüler der Hufschmiedschule beschlagen ein Pferd

Eine Hufschmiedin, ein Hufschmied, in Deutschland offiziell Hufbeschlagschmied genannt, ist ein Spezialist für die Pflege (das Ausschneiden) und das Beschlagen von Tierhufen mit Hufeisen oder anderen Materialien. Die Hufeisen und Hufnägel stellt er traditionell auch selbst im Schmiedeprozess her bzw. passt die Hufeisen der Form des Hufes an. Die Arbeit beinhaltet auch die Behandlung verletzter und kranker Hufe.  Mehr

Fahrkurse und Basispass

Kurzlehrgang über die künstliche Besamung bei Pferden (Eigenbestandsbesamung)


BesamungswartlehrgangJanuar - Februar 2017

Mindestteilnehmerzahl: 4
Zulassungsvoraussetzungen für die Teilnahme am Lehrgang zum Besamungswart für die Tierart Pferd

An einem Lehrgang darf nur teilnehmen, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat und
1. die Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder Studiengang, in dem Fragen der Tierhaltung Gegenstand der Prüfung sind, bestanden hat,
2. eine vergleichbare Ausbildung und eine mindestens halbjährige landwirtschaftliche Betriebspraxis hat,
3. ein mindestens sechsmonatiges Praktikum in einer Besamungsstation abgeleistet hat oder
4. eine mindestens vierjährige Tätigkeit in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Viehhaltung ausgeübt und ein mindestens dreimonatiges Praktikum in einer Besamungsstation abgeleistet hat.
Die Kosten betragen 2.500 Euro pro Teilnehmer inklusive Prüfungsgebühr. Die Unterbringung vor Ort während des Kurses, bzw. die Anreise zu den Kurstagen muss selbst organisiert werden. Der Lehrgang dauert vier Wochen in Vollzeit. Termine werden ab einer Teilnehmerzahl von mindestens vier Personen festgelegt. Bei Interesse an der Teilnahme wird eine verbindliche Anmeldung mit Nachweis der Zulassungsvoraussetzung gefordert.

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten sie eine Rechnung von uns über die Anmeldegebühr. Die Anmeldegebühr wird auf die Kursgebühr angerechnet. Nach Ablauf des Anmeldeschlusses wird Ihnen mitgeteilt, ob der Kurs stattfinden kann. Falls ja, erhalten Sie von uns eine Rechnung über die restliche Kursgebühr, welche bis spätestens 30.12.2015 beglichen sein muss. Falls nein, wird die Anmeldegebühr zurückgezahlt.
Sollte ein angemeldeter Teilnehmer nach Anmeldeschluss absagen, so verfällt die Anmeldegebühr.
VeranstaltungsortLVFZ Schwaiganger
Telefon: 08841 6136-0