28. Allgäuer Grünlandtag, 15. Juli 2015

Wiese Am Spitalhof

Phosphor im Grünlandbetrieb - optimale Versorgung von Grünland und Milchvieh

Ausreichend hochwertiges Futter vom Grünland ist für den Milchviehbetrieb eine wesentliche Voraussetzung für den Betriebserfolg. Phosphor ist dabei ein lebenswichtiges Nährelement für die Pflanze und das Tier. Beim Grünland treffen somit Fragen der Pflanzen- und der Tierernährung sowohl im konventionellen als auch im ökologischen Landbau besonders eng zusammen.
Beim 28. Allgäuer Grünlandtag ging es um den sinnvollen Einsatz einer knappen Ressource - dem für Tier und Pflanze - lebenswichtigen Element Phosphor.
Anhand aktueller Versuchsergebnisse aus dem In- und Ausland wurden Empfehlungen für eine sinnvolle P-Düngung von Grünlandflächen sowie für die praktische Rationsgestaltung im Milchviehbetrieb abgeleitet.

Programm

Fachvorträge am Vormittag

  • Phosphor in der Rinderfütterung
    Dr. Hubert Schuster, LfL Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft
  • Phosphorgehalte im österreichischen Grünland
    Univ.-Doz. Dr. Erich M. Pötsch, HBLFA Raumberg - Gumpenstein
  • Effiziente Phosphatdüngung im Dauergrünland
    PD Dr. Hans Hochberg, ehemals TLL Thüringen

Stationsrundgang am Nachmittag

  • Versuche zu Fragen der P-Düngung
    Dr. Michael Diepolder, LfL, Institut für Agrarökologie
  • Praktische Rationsgestaltung im Grünlandbetrieb unter Berücksichtigung einer ausgeglichenen P-Versorgung Milchviehfütterung und Jungviehaufzucht
    Dr. Hubert Schuster, LfL, ITE
  • Verschiedene P-Düngerformen
    Josef Lindenmeier, Landesarbeitskreis Düngung

Mehr zum Thema

27. Allgäuer Grünlandtag: Wasserkreuzkraut

Auf frischen Grünlandstandorten ist seit einigen Jahren eine Zunahme des Wasserkreuzkrautes festzustellen. Beim 27. Allgäuer Grünlandtag werden erste Ergebnisse und Strategien zum Umgang mit dieser Giftpflanze vorgestellt. Mehr

Grünland-Versuche

Der Spitalhof Kempten ist Hauptstandort für Grünlandversuche in Südbayern. Auf einer Fläche von rund 6 ha werden auf zirka 1000 Parzellen Versuche durchgeführt. Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind produktionstechnische Versuche, Gewässerschutz und Sortenversuche
Mehr