Pressemitteilungen 2017

Mai

16. 05. 2017 Auszeichnung der letztjährigen Wiesenmeister – Infotafel weist auf die prämierten Wiesen hin

Mit dem Aufstellen einer Infotafel und einer Exkursion zu den artenreichen Wiesen wurden die ersten Preisträger der Wiesenmeisterschaft 2016 im westlichen Mittelfranken nochmals geehrt. Die beiden Veranstalter, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und BUND Naturschutz in Bayern e.V. (BN), wollen dazu beitragen, dass die Verdienste der Landwirte um die Erhaltung artenreicher Wiesen auch langfristig gewürdigt werden.  Mehr

09. 05. 2017 Riesiger Andrang beim Tag der offenen Tür in Schwarzenau

Das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Schweinehaltung (LVFZ) in Schwarzenau empfing am vergangenen Sonntag seine Besucher mit einem vielfältigen Programm rund um das Schwein. Unter dem Motto „Mit großem Herzen die Anliegen der Landwirtschaft und Verbraucher betrachten. Umwelt und Tierwohl achten. Nahrungsmittel wertschätzen“ ging es für die einen zum Beispiel um den Futterverbrauch eines Mastschweins, während die jungen Besucher sich im Tretschlepperparcours vergnügten. Der Besucherandrang war riesig, Landwirte und Verbraucher sowie Familien nutzen die Ge-legenheit zum Blick hinter die Kulissen bzw. hinter die Fenster der Ställe oder für Streicheleinheiten für die Ferkel. Moderne Schweinehaltung direkt erleben, die Ausbildungs- und Versuchsstallungen zwischen Schwarzenau und Neuses am Berg luden zur Besichtigung ein und die Mitarbeiter des LVFZ beantworteten fachkundig alle Fragen.  Mehr

04. 05. 2017 Unkraut im städtischen Bereich ohne Chemie begegnen

Im Laufe der Zeit siedeln sich auf gepflasterten oder befestigten Wegen und Plätzen verschiedene Pflanzenarten wie z.B. Löwenzahn, Wegerich oder kriechende Knötericharten an. Auch Sämlinge von Bäumen wurzeln in Fugen von Verkehrsflächen und Mauerwerk oder Moose wachsen auf beschatteten Flächen. Dieser Pflanzenbewuchs kann zu Sicherheitsproblemen für Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer führen – eine Beseitigung ist daher häufig erforderlich. Über entsprechende Maßnahmen ohne Chemie im städtischen Vegetationsmanagement konnten sich Städte und Gemeinden, Vertreter von relevanten Verbänden sowie Dienstleister bei der ausgebuchten Fachtagung zu „Alternativen Unkrautmanagementverfahren für Wege und Plätze“ ein umfangreiches Bild machen. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) veranstaltete gestern die Tagung an den Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Landshut-Schönbrunn.  Mehr

April

März

Februar

Januar

Kontakt