Felderbegehung Hafer-Erbsen-Gemenge im ökologischen Landbau, 13. Juli 2017 in Aichen

Pflanzengemenge aus Erbsen und Hafer

Feldbegehung auf dem Ökobetrieb Mang, Landkreis Augsburg

Im Rahmen des bundesweiten Demonstrationsnetzwerkes Erbse/Bohne wurden auf dem Betrieb Mang Demostreifen mit Hafer-Erbsen-Gemenge angelegt. Dabei wurde ein früher und ein später Saattermin nach Grünroggenanbau gewählt. Gleicht der Grünroggenschnitt den geringeren Ertrag bei spätem Saattermin aus? Im Rahmen einer Felderbegehung werden die Varianten diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. Die Teilnehmer erhalten aktuelle Informationen rund um den Anbau und die Verwertung von Erbsen und Ackerbohnen und deren Gemenge im ökologischen Anbau.

Programm

  • 13:00 Begrüßung
    (LfL, Hr. Mang, Betriebsleiter)
  • Vorstellung Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne
    (Stefanie Patzer, LfL)
  • 13:30 Erfahrungsbericht Anbau von Erbsengemenge und Einsatz in der ökologischen Milchviehfütterung
    (Hr. Mang, Betriebsleiter)
  • Gemenge nach Winterroggen - Was bringt ein später Saatzeitpunkt? Führung durch die Demo-Parzellen
    (Hr. Mang, Betriebsleiter)
  • 14:00 Aktuelle Beratungsempfehlungen zum Anbau von Ackerbohnen, Erbsen und Gemenge im Ökolandbau
    (Ralf Mack, Biolandberatung, DemoNetErBo)
  • 14:30 Verwertung von Ackerbohnen, Erbsen und Gemenge in der Milchviehfütterung
    (Manuel Spaun, LKV-Beratung)
  • ca. 15:00 Ende der Veranstaltung

Termin und Ort

13.07.2017 • 13:00 - 15:00 Uhr
Feldtag Hafer-Erbsen-Gemenge im ökologischen Landbau
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) im Rahmen des DemoNetErBo
VeranstaltungsortTreffpunkt: Verbindungsstraße zwischen Burg und Nachstetten 4, 86479 Aichen
AnsprechpartnerStefanie Patzer
Telefon: 089 17800-145