Bodenfruchtbarkeit im Ökologischen Landbau

Die Erhaltung und Optimierung der Bodenfruchtbarkeit ist ein zentrales Anliegen des ökologischen Landbaus. Sie ist Voraussetzung für stabile und mittel- bis langfristig steigende Erträge.

Bodenstruktur erkennen und beurteilen - Anleitung zur Bodenuntersuchung mit dem Spaten

Spatendiagnose

Spatendiagnose

Unter der Bodenstruktur oder dem Bodengefüge versteht man die räumliche Anordnung der festen Bodenbestandteile. Eine für das Pflanzenwachstum günstige Bodenstruktur bietet der Saat gute Keim- und Auflaufbedingungen, ermöglicht den Wurzeln ein gleichmäßiges und tiefes Eindringen, gewährleistet eine gute Wasserspeicherung und Nährstoffverfügbarkeit und enthält genügend grobe, luftführende Poren, die den Wurzeln und Bodenlebewesen das Atmen ermöglichen.

Bodenstruktur erkennen und beurteilen (LfL-Information)

Aktuelle Forschung

Publikationen zur Bodenfruchtbarkeit im Ökologischen Landabu

Öko-Fruchtfolgen

Versuche zu Effektiven Mikroorganismen

Humusgehalt

Weitere Publikationen

Mehr zum Thema

Agrarökologie
Boden

Was wir essen ist - zum großen Teil - ursprünglich auf Böden gewachsen. Wir müssen unsere Böden daher pfleglich behandeln, damit auch in Zukunft Kulturpflanzen für die Ernährung von Mensch und Tier in guter Qualität und ausreichender Menge erzeugt werden können. Mehr