Lebendig-innovativ: die LfL bewegt Landwirtschaft
Regional und frisch – der heimische Fisch

Das Institut für Fischerei der LfL hat als Aufgabe, die natürlichen Lebensgrundlagen und die biologischen Vielfalt der Fischbestände in Bayern nachhaltig sichern und verbessern. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Fischern.
Erkenntnisse zum heimischen Fischbestand liefert zum Beispiel die Elektrofischerei, wodurch Fische direkt vor Ort untersucht werden können. Auch Laichplätze sind inzwischen oft schwer erreichbar, was die Vermehrung kompliziert. Deswegen werden die Teichanlagen in Starnberg beispielsweise für die Aufzucht von bedrohten Fischarten genutzt.
Heimischer Fisch bietet Vieles: regional und frisch mit einer günstigen Ökobilanz. Die LfL trägt dazu bei, dass dieses Angebot auch weiterhin möglich ist.
Acoustic Meditation 2 von Audionautix ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution license (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/) lizenziert. Interpret: http://audionautix.com/