Lebendig-innovativ: die LfL bewegt Landwirtschaft
Wenn drinnen draußen ist – Kühe im Offenstall

In Achselschwang in Oberbayern, auf über 600 Meter Meereshöhe, holt die LfL die Weide in den Stall. Hier können sich die Kühe bei frischer Luft in ihrer Herde frei bewegen. Die Liegeflächen für die Tiere sind weich und stets sauber gehalten. In dieser entspannten Atmosphäre ist das Melken in der Gruppe für die Kuh ein positives, stressfreies Erlebnis und trägt zu ihrem Wohlbefinden bei.
Wissen und Können auf dem neuesten Stand sind wesentlich für die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirte in Bayern. Die Experten der Tierernährung in Achselschwang gehen hier neuen Trends in der Milchviehfütterung nach und ordnen Empfehlungen mit Versuchen ein. An der LfL heißt Forschung am Tier fast immer viel Beobachten, Messen, Wiegen, Untersuchen. Neue technische Entwicklungen rund um Milchvieh und Rinderhaltung werden erprobt und können über den Wissenstransfer direkt in die praktische Landwirtschaft einfließen. Die LfL trägt in Achselschwang damit zum Fortschritt in der Landwirtschaft bei.
Musik: Jason Shaw - Solo Acoustic Guitar