Pressemitteilungen 2017

April

07. 04. 2017 Ein echter Kartoffeldamm im Bayerischen Landtag – LfL präsentiert Wasser in der Landwirtschaft

Starkregen. Hochwasser. Bodenerosion. Wetterphänomene. Unter dem Titel „Zu nass, zu trocken, gerade recht – Wasser in der Landwirtschaft“ stellte die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) im Bayerischen Landtag die Ergebnisse ihrer Arbeit vor und verdeutlichte, dass sie sich schon länger intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Präsident Jakob Opperer überreichte zum Auftakt im feierlichen Rahmen des Senatssaals den druckfrischen LfL-Jahresbericht mit Ergebnissen aus und für die Landwirtschaft an Landtagsvizepräsidentin Inge Aures und Staatsminister Helmut Brunner. An sechs Themeninseln stand der verantwortungsvolle Umgang mit der Ressource Wasser im Fokus. Die Wissenschaftler der LfL arbeiten an Zukunftsthemen wie Erosion, Gewässerschutz, Grundwasserschutz oder sparsamen Wasserverbrauch. Die Abgeordneten und Besucher nutzten die Gelegenheit, das Trinkwasser von LfL-Standorten aus den sieben bayerischen Regierungsbezirken zu verkosten und gingen Begriffen wie Moving Fields, Mulchsaat oder Saugtrinker auf den Grund.  Mehr

05. 04. 2017 Zwei für Deutschland neue Regenwurmarten bei Kirchweidach gefunden

Im Boden gibt es immer noch viel zu entdecken. So fanden Forscher der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) bei Kirchweidach im Landkreis Altötting zwei aus Deutschland bisher nicht bekannte Regenwurmarten.  Mehr

03. 04. 2017 Leistungsfähige Populationen für Mais, Winter- und Sommerweizen sind für den Anbau verfügbar

Nach jahrelangen Bemühungen verschiedener Züchterhäuser ist nun erstmals Saatgut von Populationen (sog. heterogenes Material) für den aktuellen Anbau verfügbar. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), die Forschung & Züchtung Dottenfelderhof sowie die Getreidezüchtung Peter Kunz haben diese neuen Populationen entwickelt.  Mehr

März

Februar

Januar

Kontakt