Stellenausschreibung Nr. 4/2018 - 02.01.2018
Doktorandin/Doktorand

Im Institut für Landtechnik und Tierhaltung am Standort Freising ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Doktorandin/Doktorand für das Projekt „Systematischer Vergleich moderner Heubelüftungsverfahren am LVFZ Achselschwang und arbeitswirtschaftliche Untersuchungen bei Heumilch- und Silagebetrieben“ Vollzeit, befristet bis 30.04.2021 zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Durchführung des Projektteils „Systematischer Vergleich moderner Heubelüftungsverfahren am LVFZ Achselschwang (Betriebsteil Hübschenried)“ mit eigener wissenschaftlicher Weiterqualifizierung (Promotion) im Rahmen des Projekts
  • eigenständige Planung und Durchführung von Versuchen mit der Heubelüftungsversuchsanlage in Kooperation mit den beteiligten Mitarbeitern und Firmen
  • umfangreiche Datenerhebungen vom Grünland bis zum Produkt Belüftungsheu im Rahmen der Versuche und Datenauswertung mit gängigen statistischen Methoden
  • Anfertigen von Berichten und Veröffentlichungen sowie Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen

Wir erwarten

  • abgeschlossenes Universitätsstudium im Bereich Agrarwissenschaften mit Berechtigung zur Promotion
  • Bereitschaft zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifizierung (Promotion)
  • Projekterfahrung und Erfahrung im Bereich der Heubelüftungstechnik
  • sehr gute IT-Kenntnisse im Bereich MS Office und gängiger Statistikprogramme
  • selbstständige Arbeitsweise und Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, insbesondere während der Versuchsdurchführung auch in den Abend- und Nachtstunden
  • Führerschein mindestens Klasse B, ein Auto sollte zur Verfügung stehen, falls kein Dienstwagen zur Verfügung steht

Wir bieten

  • Die Vergütung ist angelehnt an die Entgeltgruppe 13 TV-L (50 %).

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich – möglichst per E-Mail – unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (4/2018) mit den üblichen Unterlagen (bei E-Mail bitte in einer pdf-Datei zusammengefasst). Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20.02.2018 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Landtechnik und Tierhaltung (ILT)
Stefan Thurner
Vöttingerstr. 36
85354 Freising

Tel.: 08161/71-4179
E-Mail: Stefan.Thurner@LfL.Bayern.de