BioRegio-Betriebe in Niederbayern
Biogemüsebau Wiethaler (BioRegio-Betrieb)

BioRegio Betrieb Wiethaler-Hecht

Biogemüsebau Wiethaler: Dammkultursystem und Feldgemüsebau

Biogemüsebau Wiethaler, Stallwang im Lkr. Straubing-Bogen (SR) – Dammkultursystem und Feldgemüsebau

Der Betrieb der Familie Wiethaler-Hecht wird seit 1984 nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes ökologisch bewirtschaftet. Die Betriebsschwerpunkte sind Feldgemüse- und Ackerbau. Saisonal werden Schweine gehalten.
Das Angebot an Feldgemüse auf dem Betrieb ist vielfältig. Zucchini und Hokkaido-Kürbisse sind zwei der Hauptkulturen. Eigene Jungpflanzen und moderne Produktionstechnik mit guter Bodenvorbereitung runden das Ganze ab.
Die Hauptkulturen werden durch den Anbau von Soja und Mais ergänzt. Außerdem gibt es ein Selbsterntefeld mit verschiedenen Gemüsesorten und eine Neuanlage mit Kern- und Steinobst.
Familie Wiethaler-Hecht feilt kontinuierlich am System der pfluglosen Bearbeitung mit dem Haken- bzw. Häufelpflug im Dammsystem. Beispielsweise wird im Sojaanbau ein Gerät für alle Arbeiten von der Saat, über das Blindbearbeiten und Striegeln bis zum Hacken und Anhäufeln eingesetzt.
Das Gemüse steht im Wechsel mit einer Gründüngung, es wird maximal eine Kultur pro Jahr und Schlag gesät, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten. Die Vermarktung der Produkte findet über den Großhandel und Ökokisten-Betriebe statt, sowie zum Teil über Direktvermarktung auf dem Selbsterntefeld "Wurzelgarten".

Betriebsspiegel Biogemüsebau Wiethaler

Arbeitskräfte

  • Betriebsleiterin, 4 feste Mitarbeiter, bis zu 30 Saisonarbeitskräfte

Standort

  • Höhenlage: 320 - 480 m über N.N.
  • Durchschnittliche Niederschläge: 750 mm
  • Durchschnittliche Ackerzahl: 55 (30 - 80)
  • Durchschnittliche Grünlandzahl: 30
  • Bodenart: sandiger Lehm – Sand

Betriebsfläche

  • Landwirtschaftlich genutzte Fläche: 148 ha
  • Ackerfläche: 136 ha
  • Dauergrünland: 12 ha
  • Gemüsebaufläche: 75 ha
  • Folientunnel: 1440 qm
  • Kern- und Steinobstfläche: 0,4 ha

Fruchtfolge

  • Gemüsekulturen in Abwechslung mit Gründüngung, eine Kultur pro Jahr und Schlag

Tierhaltung

  • 15 - 20 Schweine (im Sommer)

Weiterer Betriebszweig

  • Selbsterntefeld
Anbauverband
Bioland seit 1984

Internetangebot Bioland Externer Link

Ansprechpartner und Kontakt
Biogemüsebau Wiethaler-Hecht
Lydia Wiethaler-Hecht
Kammerdorf 4
94375 Stallwang

Tel.: 09964 610190
Fax: 09964 610192
E-Mail: wiethaler@biogemuesebau.de
Internet: Externer Link