BioRegio-Betriebe in Oberbayern
Moar in der Öd (BioRegio-Betrieb)

Milchkühe im Stall.

Moar in der Öd, Josef und Irmi Heindl: Ackerbau und Melkroboter

Moar in der Öd, Josef und Irmi Heindl, Kirchdorf im Lkr. Mühldorf am Inn (MÜ) – Ackerbau und Melkroboter

Der Betrieb von Irmi und Josef Heindl liegt nördlich von Haag in Obb. Auf 19 ha Ackerfläche baut Josef Heindl eine 5-gliedrige Fruchtfolge an mit regelmäßigem Wechsel zwischen Sommerung und Winterung. Daneben legt er jedes Jahr Demoanlagen an mit Mais im Gemengeanbau oder Körnerleguminosen-Gemenge-Varianten. Wichtig ist ihm ein bodenschonender und erosionsmindernder Anbau – das erreicht er durch den richtigen Zeitpunkt der Befahrung der Böden und durch einen teils pfluglosen Anbau.

Das alte Stallgebäude wurde in mehreren Schritten ökokonform umgebaut sowie vor drei Jahren mit einem Neubau verbunden. Im alten böhmischen Gewölbe, wo sich vorher der Melkstand befand, wurde im August 2015 ein Melkroboter nachgerüstet.
Um den Stall herum befindet sich der Auslauf. Aus Grundfutter wird eine Milchleistung von 4.500 kg, mit der leistungsabhängigen Kraftfuttergabe ein Durchschnitt von 6.500 kg erzielt.
Zur Verringerung von Tierarztkosten trägt auch der Einsatz von Homöopathie bei. Die Kälber werden auch mit Vollmilch, die mit hofeigenem Obstessig angesäuert ist, getränkt.
Die Zuchtziele von Josef Heindl sind Fitness, Langlebigkeit, Milchleistung und genetische Hornlosigkeit.

Betriebsspiegel Heindl

Arbeitskräfte

  • Betriebsleiterehepaar und Altenteiler

Standort

  • Höhenlage: 600 m über N.N.
  • Durchschnittliche Niederschläge: 950 mm
  • Durchschnittliche Ackerzahl: 60 (58–68)
  • Durchschnittliche Grünlandzahl: 55
  • Bodenart: Lehm

Betriebsfläche

  • Landwirtschaftlich genutzte Fläche: 55 ha
  • Ackerfläche: 20 ha
  • Dauergrünland: 35 ha
  • Wald: 9 ha
  • Streuobst: 30 Bäume

Fruchtfolge

  • Kleegras – Mais – Winterweizen – Ackerbohnen – Triticale
  • Zwischenfrüchte so oft wie möglich: Senf-Ölrettich-Buchweizen-Gemenge

Tierhaltung

  • 60 Milchkühe plus Nachzucht

Aufstallung

  • Boxenlaufstall Altbaulösung
  • Neubau Lauwarmstall mit Auslauf
Anbauverband
Naturland seit 1994

Internetangebot Naturland Externer Link

Wenn Sie einen Termin für ein Bauer-zu-Bauer-Einzelgespräch oder eine Exkursion mit Ihrer Fach- oder Berufsschulklasse zu diesem BioRegio-Betrieb machen möchten, dann wenden Sie sich gerne an die Betreuungsstelle des BioRegio Betriebsnetzes an der LfL:
Projektbetreuung BioRegio Betriebsnetz
Tel.: 08161 8640-4485
E-Mail: bioregiobetriebsnetz@LfL.bayern.de