Projekt "mehrWERT Öko-Milch + Fleisch": Umfrage

Milchkuh mit KalbZoombild vorhanden

Foto: Rudolf Gasteiger, LfL-IBA


Mit der Aufzucht, Haltung und Vermarktung von Kälbern aus der bayerischen ökologischen Milchviehhaltung befasst sich das Projekt „mehrWERT Öko-Milch + Fleisch“. Zuerst sollen Daten zur Kälberhaltung in der Öko-Milchviehhaltung erhoben werden. Derzeit werden Öko-Milchviehhalter gesucht, die an einer Umfrage teilnehmen wollen.

Projekthintergrund

Das Projekt "mehrWERT Öko-Milch + Fleisch" betrachtet die aktuelle Ausgestaltung der Öko-Kälberhaltung, die Wirtschaftlichkeit der Muttergebundenen Kälberaufzucht und eine zukünftige durchgängige Wertschöpfungskette von Geburt bis zur Schlachtung.
Dieses Forschungsprojekt wird gemeinsam bearbeitet von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (Institut für Agrarökonomie), der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, der Schweisfurth Stiftung und den Ökoverbänden (Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter).

Inhalte Umfrage

Im Rahmen des Projektes wurde eine Umfrage erstellt, mit derer die aktuelle Situation der ökologischen Kälberaufzucht und -vermarktung erfasst wird. Darüber hinaus wird auch erfasst, welche Optimierungsstrategien derzeit bereits angewandt oder zumindest zukünftig potenziell denkbar wären.
Selbstverständlich werden Ihre Angaben anonymisiert und streng vertraulich behandelt. Sofern Sie dennoch Interesse haben, intensiver im Projekt mitzuwirken, haben Sie am Ende der Umfrage die Möglichkeit, Ihre Kontaktdaten (Email-Adresse, Telefonnummer) einzugeben.

Dauer Umfrage

ca. 20 bis 25 Minuten

Zugang Umfrage

Klicken Sie zur Teilnahme an der Umfrage einfach auf den unten angeführten Link oder kopieren Sie die Zeile in das Eingabefeld Ihres Browers.

Forschungsprojekt "Kälber der ökologischen Milchviehhaltung in Bayern" Externer Link

Ansprechpartner
Rudolf Gasteiger
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Agrarökonomie
Menzinger Str. 54, 80638 München
Tel.: 08161 8640-1402
E-Mail: Agraroekonomie@LfL.bayern.de