Digitale Werkstattgespräche: Rechtliche Rahmenbedingungen in der autonomen Landwirtschaft – Was darf der Roboter eigentlich? 17. Februar 2021

Clipart zum Thema Digitalisierung in der Landwirtschaft

Vergleich der rechtlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Feldrobotern in der europäischen Landwirtschaft

Unter der Leitung von Prof. James Lowenberg-DeBoer (Harper-Adams University, Großbritannien) hat der Arbeitsbereich Digitalisierung (Institut für Landtechnik und Tierhaltung, LfL) im Rahmen eines europäischen Autorenteams zu einem Fachartikel über die rechtlichen Rahmenbedingungen für Feldroboter beigetragen. Der Artikel zeigt zudem die ökonomischen Konsequenzen der Regulierung auf Betriebsebene auf. Die Analysen werden im Juli 2021 auf der Europäischen Konferenz für Präzisionslandwirtschaft (ECPA) vorgestellt. Im Rahmen der Digitalen Werkstattgespräche wird Ihnen Prof. Lowenberg-DeBoer den Vortrag schon am 17.02.2021 vorab präsentieren.

Professor Lowenberg-DeBoer stammt von einem landwirtschaftlichen Betrieb in Iowa, USA, und begann seine Karriere 1985 an der Purdue University. Nach mehreren Stationen auf dem afrikanischen Kontinent koordinierte er ab 2004 das internationale Studienprogramm in den Agrarwissenschaften der Purdue University. Anschließend wurde er dort 2015 zum Professor of Excellence in International Entrepreneurship berufen. 2017 wechselte er an die britische Harper Adams University, wo er den Elizabeth Creak Chair for Agri-Tech Applied Economics innehat.
Der Vortrag wird auf Englisch gehalten. Fragen können anschließend aber auch auf Deutsch gestellt werden.
Inhaltlicher Fokus
Rechtliche Rahmenbedingungen für Feldroboter im europäischen Vergleich; Ökonomische Konsequenzen der Regulierung
Termin/Ort
Mittwoch, 17.02.2021 / 15:00-16:00
Onlineveranstaltung
Zielgruppe
Alle die sich für Digitalisierung, insb. Robotik in der Landwirtschaft interessieren.
Anmeldung
Die Zugangsdaten werden zeitnah vor der Veranstaltung per E-Mail zugesandt.

Anmeldung: Digitales Werkstattgespräch, 17. Februar 2021

Ablauf der Online-Veranstaltung

  • Begrüßung und Einführung, PD Dr. Markus Gandorfer
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Feldroboter, Prof. James Lowenberg-DeBoer
  • Diskussionsleitung, Olivia Spykman

Organisation/Kontakt
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Landtechnik und Tierhaltung
Arbeitsgruppe Digital Farming
Kleeberg 14, D 94099 Ruhstorf a.d.Rott
E-Mail: Digitalfarming@lfl.bayern.de