18. Triesdorfer Pferdetag, 16. Februar 2019

Der Pferdetag lädt wieder in das alte Reithaus nach Triesdorf ein. Interessante Themen rund ums Pferd von Zuchtwerten des Pferds über Gesundheit und Tierwohl bis hin zu Spass mit dem Pferden sollen Teilnehmer anlocken.

Überblick

16. Februar 2019 • 9 bis 16 Uhr
Vorträge und Vorführungen rund ums Pferd:
Welche Atemwegserkrankungen können beim Pferd auftreten und wie erkenne ich sie
Welche Fördermöglichkeiten gibt es in der Pferdehaltung
Stress beim Pferd - woran erkenn ich solche Situationen
Ist Tierschutz in der Pferdehaltung ein Thema?
VeranstalterHochschule Weihenstephan-Triesdorf in Zusammenarbeit mit der LfL und dem Landesleistungszentrum Franken
VeranstaltungsortAltes Reithaus, Markgrafenstrasse 3, 91746 Weidenbach-Triesdorf
AnsprechpartnerClaudia Eikermann, Prof. Dr. Leonhard Durst
Teilnahmegebühr
15 Euro für Erwachsene
5 Euro für Schüler und Studenten

Programm

  • 09:00 Uhr
    Begrüßung
  • 09:15 Uhr
    Atemwegserkrankungen beim Pferd
    Dr. Franziska Aumer, Böhringer Ingelheim Vetmedica GmbH
  • 10:15 Uhr
    Investitionsförderung für Pferdebetriebe und Reitvereine
    Bernd Nagel - AELF Ansbach,
    Johann Sedlmeier - Reiterzentrum Franken
11:15 - 11:45 Uhr Pause
  • 11:45 Uhr
    Stress gehört zum (Pferde-)Leben - Doch wann ist es zuviel?
    Dr. Diana Stucke, Fachtierärztin für Verhaltenskunde mit Zusatzbezeichnung Tierschutz
  • 12:45 Uhr
    Tierschutz in der Pferdehaltung - Vorgaben und Tatsachen
    Prof. Dr. Ulrike Machold, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
ca. 13:45 Uhr Schlusswort

Fortsetzung im Pferdezentrum Franken in Ansbach

  • ab 14:30 Uhr
    Erkennen von Stresssituationen in der Täglichen Arbeit mit dem Pferd
    Dr. Diana Stucke, Fachtierärztin für Verhaltenskunde mit Zusatzbezeichnung Tierschutz
Diskussionsleitung
Claudia Eikermann, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Prof. Dr. Leonhard Durst, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf