Aus- und Fortbildung

Aus- und Fortbildung in Kombination mit praxisorientierter Forschung Achselschwang

Wissen und Können auf dem neuestem Stand sind wesentlich für die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirte in Bayern. In Achselschwang wird dies im Sinne einer nachhaltigen Landbewirtschaftung jungen Landwirten vermittelt. Neue technische Entwicklungen werden erprobt, damit gewonnene Erfahrungen und Erkenntnisse an die Praxis weitergegeben.
Mit wissenschaftlichen Versuchen in Pflanzenbau und Tierhaltung gewinnen wir neue Erkenntnisse und tragen damit zum Fortschritt in der Landwirtschaft bei.
Schwerpunkt der Arbeit in Achselschwang liegt in der Aus- und Fortbildung in der Landwirtschaft, speziell in der Rinderhaltung. Berufsanfängern aus ganz Bayern werden die Grundlagen artgerechter Tierhaltung im Rahmen einer Blockbeschulung vermittelt. Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger erhalten Einblick in Fütterung und Haltung. Im Rahmen der beruflichen Weiterbildung können aktive Landwirte ihr Wissen in der erfolgreichen Milchviehhaltung vertiefen.
Die Entwicklung der Teilnehmerzahlen des Bildungsangebotes ist auf einem hohen Niveau und erfreulicherweise sehr stabil. Der Schwerpunkt der Kurse beruht auf der überbetrieblichen Ausbildung der Landwirtschaftslehrlinge, mit den Rinderhaltungslehrgängen l und ll. Im Jahr 2017 besuchten rund 870 Interessierte die Schulungen und Lehrgänge des LVFZ Achselschwang.

Aktuelles zur Ausbildung

Bilanz am Ende der Ausbildung
Am Ende ihrer Ausbildung zum Landwirt stellten sich 13 junge Damen und Herren aus den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck und Landsberg in den ersten Julitagen der praktischen Abschlussprüfung am LVFZ Achselschwang. LVFZ-Mitarbeiter hatten sowohl die Rinder- als auch die pflanzenbaulichen Stationen vorbildlich vorbereitet und schufen damit die besten Bedingungen für die sehr praxisorientierten Aufgaben. Nach 30 Minuten intensiver Vorbereitung stellten die Auszubildenden in den folgenden eineinhalb Stunden ihr erlerntes Wissen und Können unter Beweis, beobachtet von je 2 Mitgliedern des zuständigen Prüfungsausschusses. Ein halbstündiges Prüfungsgespräch rundete abschließend den praktischen Teil der Prüfung ab. Während sich Prüflinge und Prüfer in der Mittagspause für die zweite Tageshälfte stärkten, sorgte Fleckviehkuh Münsi ganz unbemerkt für Nachwuchs. Das emsige Treiben im Stall am Vormittag und Nachmittag dieses Prüfungstages war der alten, schwergewichtigen Dame halt doch ein bisschen viel. Das LVFZ Achselschwang wünscht allen Prüfungsteilnehmern alles Gute für die berufliche Zukunft und hofft, einen kleinen Beitrag zum guten Gelingen der Prüfung geleistet zu haben.

Lehrgangsangebot Quereinsteigerinnen, Quereinsteiger

Grundlehrgang für tierische Erzeugung, Schwerpunkt Rinderhaltung

Ein Ausbilder und ein Schüler beim Melkunterricht am Euter

Der zweiwöchige Grundlehrgang beinhaltet die Grundlagen der Rinderhaltung und -fütterung. In Theorie und Praxis werden den Teilnehmern umfangreiche Kenntnisse über Rinderhaltung, Rinderzucht und das Melken vermittelt.   Mehr

Lehrgangsangebot Auszubildende der Landwirtschaft

Schwerpunktlehrgang Rinderhaltung Fachstufe I (2. Ausbildungsjahr)

Landwirtschaftliche Arbeiter im Stall bei der praktischen Futterbeurteilung

Im Rahmen der Blockbeschulung nehmen Auzubildende im 2. Ausbildungsjahr an diesem Lehrgang teil. Hier werdem den Teilnehmern Kenntnisse und Fertigkeiten rund um die Rinderhaltung, Rinderfütterung und das Melken vermittelt.   Mehr

Schwerpunktlehrgang Rinderhaltung Fachstufe II (3. Ausbildungsjahr)

Lehrgangsteilnehmer beim Melken

Der Schwerpunktlehrgang Rinderhaltung Fachstufe II (Auszubildende 3. Ausbildungsjahr Landwirt) baut auf den Schwerpunktlehrgang Rinderhaltung Fachstufe I auf und wird von den Auszubildenden im 3. Lehrjahr besucht. Der Lehrgang bereitet die Schüler gezielt auf ihre bevorstehende Abschlussprüfung vor.   Mehr

Lehrgangsangebot Auszubildende der Hauswirtschaft

Qualitätserzeugung tierischer Lebensmittel (Auszubildende ländliche Hauswirtschaft)

Kühe im Melkstand

Im Rahmen der überbetrieblichen Ausbildung besuchen die Auszubildenden der ländlichen Hauswirtschaft das LVFZ.   Mehr

Lehrgang für ländl. Hauswirtschaft, Milchviehhaltung und Kälberaufzucht

Euter mit angeschlossenem Bio-Milker

Innerhalb einer Woche lernen die angehenden Bäuerinnen das Melken sowie die Grundlagen der artgerechten Rinderhaltung, Fütterung, Kälberaufzucht und Qualitätsmilcherzeugung.  Mehr

Lehrgangsangebot Bildungsprogramm Landwirtschaft

Rinderhaltungskurs Bildungsprogramm Landwirt

Kursteilnehmer im Melkstand

Für Teilnehmer des Bildungsprogramms Landwirt wird dieser Lehrgang angeboten. Er bereitet die Teilnehmer in kompakter Form auf die Gesellenprüfung vor.  Mehr

Lehrgangsangebot Studierende an der Hochschule

Rinderhaltungslehrgang für Studentinnen und Studenten des Bachelor Studiengangs

Drei Kühe beim Fressen

In diesem fünftägigen Lehrgang bekommen die Teilnehmer umfassende Kenntnisse zu Themen rund um die Rinderhaltung vermittelt.  Mehr

Lehrgangsangebot Klauenpflege - Klauenpflegekurse

Speziallehrgang für Klauenpflege Teil I

Schüler bei der Klauenpflege

In dem Speziallehrgang für Klauenpflege I erlernen die Teilnehmer die theoretischen Grundlagen und praktische Grundfertigkeiten zum Thema Klauenpflege. Es wird die grundlegende Theorie behandelt sowie viele praktische Übungen zum 5-Punkte-Schema der funktionellen Klauenpflege nach Raven unternommen.   Mehr

Speziallehrgang für Klauenpflege Teil II

Kuh im Klauenpflegestand

Im Speziallehrgang für Klauenpflege II stehen Problemklauen, Klauenerkrankungen und Fehlstellungen im Vordergrund. Aufbauend auf den Speziallehrgang für Klauenpflege erlernen die Teilnehmer mit speziellen Situationen umzugehen.  Mehr

Lehrgang zur Staatlich Geprüften Klauenpflegerin, zum Staatlich Geprüften Klauenpfleger

Teilnehmer beim Schneiden einer Klaue

Die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem LVFZ Almesbach, LVFZ Achselschwang, Tierärzten sowie erfahrenen Lehrklauenpflegern.  Mehr

Mehr zum Thema

Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Milchviehhaltung Almesbach

Der Verbraucher stellt hohe Anforderungen an seine Lebensmittel und damit an ihre Erzeuger, die Landwirte. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, muss der moderne Landwirt einen hervorragenden Ausbildungsstandard haben. Almesbach trägt durch seine Bildungsarbeit in mehreren Ebenen dazu bei, dass der Landwirt von heute und von morgen dieses hohe Niveau in Wissen und Können erfüllt. Mehr

Kontakt

LVFZ Achselschwang
Frau Riedenauer
Telefonisch erreichbar:
Montag - Donnerstag: 8.00 - 13.00 Uhr

Telefon:
08806 9203-0

Fax:
08806 9203-33

E-Mail:
LVFZ-Achselschwang@lfl.bayern.de

Adresse:
Achselschwang 1
86919 Utting am Ammersee

Anfahrt

Für alle Kursteilnehmer wichtig