„Selektives Trockenstellen in der Praxis“ am 13.12.2019

Jetzt telefonisch oder per Mail anmelden

Programmablauf und Inhalte

  • 9.45 Uhr Begrüßung durch das LVFZ Almesbach und LfL
  • 10.00 – 10.45 Uhr Theoretischer Teil
    • Eutergesundheit und Trockenstellmanagement
    • Selektives Trockenstellen: Was ist selektives Trockenstellen? Was sind die Voraussetzungen auf Herdenebene, um selektives Trockenstellen im eigenen Betrieb zu integrieren? Wie kann ich selektives Trockenstellen erfolgreich im eigenen Betrieb umsetzen? Was sind kritische Punkte oder Schwierigkeiten? Wie funktioniert selektives Trockenstellen? Lohnt es sich für den eigenen Betrieb?
  • 11.30 – 12.15 Uhr Mittagessen
  • 12.30 - 14.00 Uhr Praktischer Teil
    • Übung zum „Selektives Trockenstellen“: Arbeiten mit den Ergebnissen des Probemelkens / MLP-Daten, Berechnung verschiedener Kennzahlen und Beurteilung der Ergebnisse, Lesen und Beurteilen von Bakteriologischen Befunden, Entscheidungsfindung bzw. Auswahl der Kühe für das „Selektive Trockenstellen„
  • 14.00 – 15.00 Uhr: Handgriffe im Melkstand
    • Entnahme von Viertelgemelksproben, Bewertung des Schalmtest

Organisatorisches

13. Dezember 2019
Selektives Trockenstellen in der PraxisKosten: 20 € (Lehrgangsgebühr und Verpflegung)
VeranstalterLVFZ Almesbach
VeranstaltungsortLVFZ Almesbach
AnsprechpartnerHerr Matthias Stangl
Telefon: 0961 390 20 0 • Fax: 0961 390 20 20