Praktikerseminar: Zum Qualitätsferkel mit 30 kg in 70 Tagen

2 Ferkel stehen nebeneinander und blicken in die Camera
Nur gesunde Ferkel können ihr Wachstumspotential ausschöpfen und eine hohe Mastleistung erbringen. Mit welchen Management-Maßnahmen kann der Tierhalter die Tiergesundheit sichern und die Tierleistung optimieren?
Das Seminar behandelt die verschiedenen Aspekte, mit denen auf die Tiergesundheit und die Tierleistung Einfluss genommen werden kann.
07.02.2019 • 09:30
Praktikerseminar: Zum Qualitätsferkel mit 30 kg in 70 TagenKursgebühr: 55 Euro pro Person inklusive Verpflegung, Seminarunterlagen und, Schutzkleidung
Anmeldung per E-Mail: Bitte geben Sie Ihre Adresse und Telefonnummern an, sowie den Kurstitel und den Kurstermin.
Telefon: 09324 9728-49 oder -12 • Fax: 09324 9728-20

Programm

09:30 Uhr Begrüßung und Einführung

  • Dr. Peter Lindner (LVFZ Schwarzenau)

09:45 Uhr Produktionsmanagement

  • Konsequente Betriebsabläufe führen zu Ferkelgruppen bester Qualität
    Helmut Stöckinger (LVFZ Schwarzenau)

10:30 Uhr Haltungsmanagement

  • Zukunftsorientierte Stallbaulösungen in der Ferkelaufzucht
    Dr. Christina Jais (LfL, Institut für Landtechnik und Tierhaltung)

11:15 Uhr Fütterung

  • Mit sinnvollen Fütterungsstrategien und geschickter Komponentenauswahl zum idealen Mastferkel
    Dr. Wolfgang Preißinger (LfL, Institut für Tierernährung)

    12:15 Uhr Mittagspause

      13:15 Uhr Tiergesundheit

      • Ansätze zur Reduktion antibiotischer Behandlung in der Ferkelaufzucht
        Dr. Lothar Richter (TGD Bayern)

      14:15 Uhr Große Gruppen mit einheitlicher Qualität

      • Tipps eines erfahrenen Praktikers
        Fabian Zeißner, Landwirt, Neuhof

      14:45 Uhr Kaffeepause

        15:00 Uhr Praxisteil

        • Stallrundgang und Fachdiskussion zu gängigen Haltungsverfahren mit entsprechenden Bodenvarianten, Heizungssytemen, Fütterungstechniken und Fütterungsverfahren
          Helmut Stöckinger, Hartmut Dittmann (beide LVFZ Schwarzenau)

        16:30 Uhr Abschlussbesprechung