Versuchswesen am LVFZ Schwarzenau

Am LVFZ Schwarzenau werden Forschungsprojekte u.a. zu folgenden Themen durchgeführt: Prüfung, Evaluierung und Weiterentwicklung tiergerechter, umweltfreundlicher und wettbewerbsfähiger Haltungsverfahren, Versuche zu Fragen des Tierschutzes und des Tierverhaltens, Fütterungsversuche zur optimalen Versorgung der Schweine mit Nährstoffen und zum optimierten, umweltverträglichen Futtermitteleinsatz, Tierzuchtversuche und tierzuchtrechtliche Leistungsprüfung beim Schwein, Pflanzenbauversuche im Marktfrucht- und Energiepflanzenanbau.

Versuche zur Schweinehaltung und -fütterung

Im Ausbildungs- und Versuchsstall führt das LVFZ Schwarzenau in Zusammenarbeit mit den LfL-Forschungsinstituten für Tierernährung (ITE) und Tierhaltung (ILT) praxisorientierte Forschungsprojekte in den Bereichen Schweinehaltung und -fütterung durch. Darüber hinaus wertet das LVFZ eigene Erhebungen und Tests aus und realisiert Projekte mit externen Forschungseinrichtungen.

Versuche zur Tierzüchtung

In Zusammenarbeit mit Schweinehaltern, Zuchtverbänden und Forschungsinstituten wie dem LfL-Institut für Tierzucht werden in der Leistungsprüfungsanstalt (LPA) Versuche zu vielfältigen Themen durchgeführt. Im Rahmen der Mastleistungsprüfung werden im Versuchsschlachthaus Schlachtkörper untersucht und evaluiert.

Pflanzenbauliche Versuche

Auf den Ackerflächen des LVFZ Schwarzenau werden vielfältige pflanzenbauliche Versuche durchgeführt. Dabei reicht das Versuchsspektrum von Landessortenversuchen für Mais, Grünfutterpflanzen und GPS-Mischungen über Saatstärkenversuche und Blühmischungen bis hin zum Anbau alternativer Energiepflanzen und Kurzumtriebsplantagen

Kontakt

Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Schweinehaltung Schwarzenau

Telefon:
09324 9728-0

E-Mail:
lvfz-schwarzenau@lfl.bayern.de

Adresse:
Stadtschwarzacher Str. 18
97359 Schwarzenau

Anfahrt