Praktikerseminar: Bilanzierung von N und P in der Schweinehaltung

Gülleausbringung mit der Technik des Maschinenrings
Die Düngeverordnung ist für viele Landwirte eine Herausforderung: es gilt, den Überblick über die gesetzlichen Bestimmungen von Düngegesetz, DVO und StoffstrombilanzVO zu behalten. Der betriebliche Nährstoffkreislauf aus Nährstoffzufuhr und -abfuhr sollte möglichst ausgeglichen sein – um dies zu prüfen, schreibt die Düngeverordnung die Bilanzierung der Nährstoffströme vor. Wo befinden sich Einsparmöglichkeiten in der Fütterung und wo liegen die "Knackpunkte" in der praktischen Umsetzung der DVO? Dieses Seminar informiert umfassend und praxisnah über die aktuellen Rahmenbedingungen.
08.10.2019 • 09:30 - 16:00 Uhr
Kursgebühr: 80 Euro pro Person, inklusive Verpflegung, Seminarunterlagen und Schutzkleidung
Anmeldung per E-Mail: Bitte geben Sie Ihre Adresse und Telefonnummern an, sowie den Kurstitel und den Kurstermin.
VeranstalterLVFZ Schwarzenau
Telefon: 09324 9728-0 • Fax: 09324 9728-20

Programm

09:30 Uhr Begrüßung

  • Thomas Schwarzmann (LVFZ Schwarzenau)

09:45 Uhr Update zur Düngeverordnung

  • Was gilt aktuell und wo gibt es bei Kontrollen die größten Probleme?
    Andrea Sigl (Fachzentrum Agrarökologie, Pfaffenhofen)

11:00 Uhr Stoffstrombilanzverordnung – Wie funktioniert die eigentlich?

  • Stephan Schneider (LfL, Institut für Tierernährung)

11:15 Uhr Stoffstrombilanzverordnung – Programmvorstellung

  • Marcel Häusler (LKV Würzburg)

12:00 Uhr Mittagspause

    13:00 Uhr Zwei Jahre Stoffstrombilanz – Wo stehen bayerische schweinehaltende Betriebe?

    • Zwei Jahre Stoffstrombilanz – Wo stehen bayerische schweinehaltende Betriebe? Ergebnisse aus dem Projekt „demonstration farms“
      Eva-Maria Brunlehner (LfL)
    • Erfahrungen und Reaktionen eines Praxisbetriebes auf die neue Düngegesetzgebung
      Michael Weber (Schweinemäster aus Ergersheim)

    14:00 Uhr Konkrete Fütterungskonzepte zur Verbesserung der Bilanzen, Vorstellung eines Online-Programms zur Optimierung des Nährstoffsaldos

    • Stephan Schneider (LfL, Institut für Tierernährung)

    15:15 Uhr Kaffeepause

      15:30 Uhr Stark N/P-reduzierte Fütterung am LVFZ Schwarzenau

      • Wolfgang Preißinger (LfL, Institut für Tierernährung)

      16:00 Uhr Diskussion und Abschlussbesprechung