LfL-Information
Besamungsinformationstagung 2014 - Fleckvieh
Fleckvieh Zuchtwertprüfstelle Bayern

Titelblatt der Publikation

Im vorliegenden Tagungsband zur Besamungsinformationstagung 2014 - Fleckvieh werden die Auswertungen zum Zuchtprogramm und die aktuellen Besamungsbullen mit den Besamungszahlen des letzten Jahres für die bedeutenden bayerischen Rinderrassen aufgezeigt. (62 Seiten)

Erscheinungsdatum: November 2014

Die Publikation als PDF pdf 926 KB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Genetische Trends für Fleckvieh in Bayern

Datengrundlage der Auswertungen

  • Ergebnisse der Zuchtwertschätzung vom August 2014
  • Bullen bayerischer Besamungsstationen der Kategorien
    • Nachkommengeprüfte Bullen: mind. Töchter in 10 Herden; mind. 75 % Sicherheit im veröffentlichten GZW; mind. 20 Töchter in der linearen Beschreibung der Exterieurmerkmale
    • Genomische Jungvererber: Ein gültiger Genotyp liegt vor, aber die Kriterien für den "nachkommengeprüftenBullen" sind nicht erfüllt.
  • Anmerkungen
    • Geburtsjahre 2001 bis 2006: ausschließlich Nachkommengeprüfte Bullen
    • Geburtsjahre 2007, 2008: Bullen beider Kategorien
    • Geburtsjahr 2009 bis 2013: ausschließlich Genomische Jungvererber

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer