Milchreport Bayern 2015
Ergebnisse der Betriebszweigabrechnung Milchproduktion 2014/15

Titelblatt der Publikation

Nachdem das Wirtschaftsjahr 2013/14 für die Milchviehhalter erfreulich gut verlief, entwickelten sich die Märkte in den letzten beiden Jahren extrem negativ. Milchpreise von unter 25 ct/kg (netto) im Laufe des Jahres 2016 setzten die Betriebe wirtschaftlich enorm unter Druck. Das vorliegende Auswertungsjahr 2014/15 stellt in dieser Entwicklung eine Zwischenetappe dar. Unter Vollkostenbedingungen war bereits der Zeitraum 2014/15 für die meisten Betriebe defizitär. Eine rechnerische Stundenentlohnung von unter 13 € und eine Kapitalentlohnung von rd. 2,9 % waren im Durchschnitt das Ergebnis von bayerischen BZA-Betrieben mit einer durchschnittlichen Herdengröße von 85 Kühen und einem Leistungsniveau von knapp 8.300 kg je Kuh und Jahr.
 (38 Seiten)

Erscheinungsdatum: Oktober 2016

Preis: 10 €

Die Publikation als PDF pdf 7,2 MB

Stück  

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer