LfL-Information
Jahresbericht 2017 Sonderkultur Hopfen

Titelblatt der Publikation

In dieser LfL-Information sind Forschungsprojekte und Schwerpunktthemen der Arbeiten am Hopfenforschungszentrum Hüll im Jahr 2016 zusammengefasst und anschaulich dargestellt.  (116 Seiten)

Erscheinungsdatum: März 2017

Die Publikation als PDF pdf 2,1 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Auszug aus dem Vorwort

Im Jahr 2017 kam der Hopfen gerade noch glimpflich davon. Der im August einsetzende Regen führte noch zu einer durchschnittlichen Ernte, wenn auch die alpha-Säurengehalte etwas unter dem Durchschnitt lagen. Deshalb ist die Intensivierung der Forschung im Bereich Bewässerung mit Nährstoffeinspeisung essenziell. Nach den trockenheitsbedingten Ertragseinbußen in den Jahren 2013 und 2015 hat die Bewässerung wieder an Bedeutung gewonnen. Die Nährstoffeinspeisung unterstützt die Bemühungen für eine gezielte, bedarfsgerechte Düngung mit einer effizienteren Ausnutzung der Nährstoffe, gerade auch im Hinblick auf die Umsetzung der Düngeverordnung. Die Umsetzung der Düngeverordnung im Hopfen ist eine große Herausforderung für die Produktionstechnik. Begegnet wird dieser mit einer Intensivierung der Forschung zur Untersuchung der Stickstoffdynamik in Hopfenböden und Umsetzung der Rebenhäcksel. Ziel ist eine Optimierung des Düngemanagement und Vermeidung von Gewässerbelastungen.

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer