Grünlandstudie Bayern
Schriftenreihe 9/2008

Titelblatt der Publikation

Die Nutzung des Grünlandes, das in Bayern im Jahre 2003 einen Anteil von 36 Prozent an der landwirtschaftlich genutzten Fläche einnahm, dient nicht allein der Futtergewinnung für die Raufutterfresser. Das Grünland hat auch eine große Bedeutung für den Arten- und Landschaftsschutz sowie für den Boden- und Gewässerschutz. Zusätzlich wird das Bild der bayerischen Kulturlandschaft entscheidend durch das Grünland geprägt.
Die Grünlandstudie Bayern beurteilt die absehbaren grundsätzlichen Fragen der künftigen Grünlandnutzung sowie die verschiedenen Möglichkeiten der Grünlandverwertung über den Tiermagen und für eine alternative Nutzung.
Die Ergebnisse der Arbeit beschreiben verschiedene, mögliche Szenarien, die sich an den zugrunde liegenden Rahmenbedingungen orientieren. Die Ergebnisse der Grünlandstudie können dem Betriebsleiter bei der einzelbetrieblichen Beratung vor Ort wichtige strategische Entscheidungen erleichtern.
 (90 Seiten)

Erscheinungsdatum: August 2008

Die Publikation als PDF pdf 2,8 MB

Die Publikation ist nur online verfügbar.

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer