Soja-Netzwerk
Soja-Tagung in Würzburg, 23. bis 24. Oktober 2018

grüne Sojahülsen

Fünf Jahre Soja-Netzwerk – Wertschöpfungsketten und Impulse für die Zukunft

Der Sojaanbau in Deutschland gewinnt weiter an Bedeutung. Dieses Jahr wurde ein neuer Rekord von ca. 23.900 Hektar Soja in Deutschland erreicht. Die Erfolge des Netzwerks und der Rückblick über fünf Projektjahre sind ein Schwerpunkt der Veranstaltung. Die Tagung informiert auch über aktuelle Züchtungsergebnisse und Entwicklungen bei Anbau und Sortenwahl in Deutschland. Außerdem werden aktuelle Forschungsprojekte präsentiert und über die Zukunft des Sojaanbaus diskutiert. Gleichzeitig soll der Austausch zwischen interessierten Akteuren gefördert werden.
Die Tagung wird vom Projekt Soja-Netzwerk, welches durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert wird, gemeinsam von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft sowie von der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau e.V. organisiert. Angesprochen sind Vertreter aus Politik, Forschung und Entwicklung, interessierte Landwirte, Beratungskräfte sowie Fachleute aus der Land-, Ernährungs- und Futtermittelwirtschaft sowie weitere interessierte Personen.
Wir freuen uns auf eine interessante Tagung mit Ihnen!

Kurzübersicht Tagungsprogramm

Dienstag, 23. Oktober

  • Registrierung im Tagungsbüro ab 11:00 Uhr
  • Begrüßung und Voträge am Vormittag zum Thema "Aktuelle Entwicklungen und Sortenwahl": 13:00 - 15:10 Uhr
  • Kaffeepause: 15:10 - 15:40 Uhr
  • Voträge am Nachmittag zu den Themen "Züchtung un Anbau": 15:40 - 17:10 Uhr
  • Kurzpräsentationen Forschungsprojekte: 17:10 - 18:15 Uhr
  • Abendessen und gemütliches Beisammensein ab 18:15 Uhr

Mittwoch, 24. Oktober

  • Voträge zum Thema "Wirtschftlichkeit und Markt": 8:30 - 10:00 Uhr
  • Kaffeepause: 10:00 - 10:40 Uhr
  • Weitere Vorträge zum Thema "Wirtschftlichkeit und Markt": 10:40 - 11:45 Uhr
  • Mittagessen: 11:45 - 13:00 Uhr
  • Voträge zum Thema "Fünf Jahre Soja-Netzwer - Rückblick & Ausblick": 13:00 - 14:10
  • Podiumsdiskussion "Wie bringen wir den Soja-Anbau weiter voran?": 14:10 - 14:50 Uhr
  • Schlusswort: 14:50 - ca. 15:00 Uhr

Kosten und Verpflegung

  • Tagungsgebühr: 95 Euro (Zahlung bis 28. September 2018; beinhaltet Tagungsband, Abendessen, Mittagessen, Kaffee und Getränke).
  • Zusätzliche Tagungsbände erhalten Sie für 18 Euro pro Exemplar.
  • Die Kosten für die Übernachtung sind selbst zu tragen.
  • Nach Anmeldung erhalten Sie von uns die Kontoverbindung zur Überweisung der Teilnahmegebühr.

Anreise

  • Mit ÖPNV:
    Mit den Straßenbahnlinien 1 (Richtung Sanderau), 3 (Richtung Heuchelhof) oder 5 (Richtung Rottenbauer), jeweils Haltestelle Dom; von dort sind es 3 Gehminuten.
  • Mit dem Auto:
    Ihnen steht der Residenzparkplatz und zahlreiche Parkhäuser in der direkten Umgebung zur Verfügung (kostenpflichtig).

Anmeldung

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte die Online-Anmeldung oder senden das ausgefüllte Formular im angehängten Veranstaltungsflyer an die Geschäftsstelle der LVÖ (Fax 089-4423190-29). Eine Anmeldung ist bis zum 28. September möglich. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmeranzahl begrenzt ist.

Online-Anmeldung bei der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ Bayern) Externer Link


VeranstalterSoja-Netzwerk, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ)
VeranstaltungsortBurkardushaus, Tagungszentrum am Dom, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg
AnsprechpartnerLandesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V.
Telefon: 089 44231900
E-Mail: info@lvoe.de