Stellenausschreibung Nr. 48/2020 - 11.03.2020
Auszubildende zur Pflanzentechnologin/Auszubildender zum Pflanzentechnologen (m/w/d)

Im Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung am Standort Freising ist ab 01.09.2020 eine Stelle als Auszubildende zur Pflanzentechnologin/Auszubildender zum Pflanzentechnologen (m/w/d) Vollzeit, befristet bis 31.08.2023 zu besetzen.

Ihre zukünftige Tätigkeit

  • Kulturpflanzen zu Versuchs- und Vermehrungszwecken anbauen, pflegen und ernten
  • Versuche und Untersuchungsreihen planen, durchführen und dokumentieren
  • Züchtungs- und Vermehrungsverfahren anwenden
  • Maschinen und Geräte einsetzen, pflegen und warten; Arbeitsstoffe einsetzen
  • Probenahme und –analyse durchführen
  • Qualitätssicherungssysteme anwenden
  • Informations- und Kommunikationstechniken anwenden

Wir erwarten

  • ein Händchen für Pflanzen und Spaß an Biologie: Als Pflanzentechnologe ist man sowohl in der Natur, auf dem Feld, im Gewächshaus, in der Maschinenhalle und im Labor zuhause. Die Berufskleidung reicht von Gummistiefeln bis hin zum weißen Kittel.
  • Zugangsvoraussetzung ist der Hauptschulabschluss. Die Ausbildung läuft über drei Jahre. Es ist eine klassische Lehre im dualen System. Im Ausbildungsbetrieb erlernen Sie die praktischen Tätigkeiten.
  • Abitur, Fachabitur oder ein außerlandwirtschaftlicher Berufsschulabschluss können die Ausbildungszeit verkürzen
  • Interesse für Biologie und Chemie
  • praktisches Geschick
  • gute Beobachtungsgabe
  • Fähigkeit zum Zeichnen
  • exaktes und systematisches Arbeiten, auch am PC
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • möglichst Führerschein Klasse T

Wir bieten

  • Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht an der Berufsschule Einbeck in Niedersachsen statt.
  • Ausbildungsvergütung nach den geltenden Vorschriften

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich – möglichst per E-Mail – unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer (48/2020) mit den üblichen Unterlagen (bei E-Mail bitte in einer pdf-Datei zusammengefasst). Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen, Bewerber bevorzugt. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.06.2020 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung
Ansprechpartner: Dagmar Hausruckinger
Am Gereuth 8
85354 Freising

Tel.: 08161/71-3637
E-Mail: ipz@LfL.bayern.de