Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Milchvieh- und Rinderhaltung Achselschwang

Aus- und Fortbildung in Kombination mit praxisorientierter Forschung

Wissen und Können auf dem neuesten Stand sind wesentlich für die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirte in Bayern. In Achselschwang wird dies jungen Landwirten im Sinne einer nachhaltigen Landbewirtschaftung vermittelt. Neue technische Entwicklungen werden erprobt, damit gewonnene Erfahrungen und Erkenntnisse an die Praxis weitergegeben. Mit wissenschaftlichen Versuchen in Pflanzenbau und Tierhaltung gewinnen wir neue Erkenntnisse und tragen damit zum Fortschritt in der Landwirtschaft bei.

Aktuell

Das Können unter Beweis gestellt

Menschen stehen auf einem Weg

An zwei Prüfungstagen unterzogen sich Mitte Juli insgesamt 11 Auszubildende aus den Landkreisen DAH, FFB und LL am Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum (LVFZ) Achselschwang der praktischen Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Landwirt. Vorausgegangen war der praktischen Prüfung bereits Anfang Juli die schriftliche Prüfung. Für eine betriebliche Prüfung bietet der Achselschwanger Betrieb sowohl im pflanzlichen, als auch im tierischen Bereich hervorragende Möglichkeiten.   Mehr

Milchwirtschaft live und in Farbe

Gruppenbild aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrgangs, vor dem Milchviehstall in Achselschwang in weißen Overalls

Im Rahmen des Seminars „Landwirtschaftliche Nutztierhaltung - ein Thema mit hoher Schülerrelevanz“ - besuchten 24 Lehrer und Lehrerinnen von allgemeinbildenden Schulen in Bayern, Mitte Juli das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum (LVFZ) Achselschwang.
Als Leiter der Einrichtung stellte Georg Hammerl den Gesamtbetrieb vor und erläuterte die Aufgaben des LVFZ in der überbetrieblichen Ausbildung und Fortbildung. Während eines Betriebsrundgangs konnten die Besucher die Lehrwerkstätten genauer unter die Lupe nehmen. Georg Hammerl beantwortete viele wichtige und interessante Fragen zur Milchvieh- und Rinderhaltung. Parallel dazu begrüßte Fachlehrer Wolfgang Müller die zweite Hälfte der Teilnehmer im Autotandem-Melkstand und führte die aufmerksamen Damen und Herren auf sehr praktische Weise in die Melkarbeit ein.  Mehr

Betriebshelfer auf Infotour

Teilnehmer am Kälberhaltungsseminar für Betriebshelfer

Von Dienstag, 20.06.17 bis Mittwoch, 21.06.17 informierten sich 15 Betriebshelfer/innen in einem zweitägigen Fortbildungslehrgang am LVFZ Achselschwang intensiv zu den Themen Kälber- und Jungrinderaufzucht. In Vorträgen wurden zielführende Managementmaßnahmen in der Kälberaufzucht behandelt und anschließend eifrig diskutiert. Einen wichtigen Schwerpunkt bildeten die Kälberkrankheiten.  Mehr

Neueste Rinderinfos für Lehrer

Sinnenprüfung bei Grobfutter

In der ersten Maiwoche nahmen gut 40 Damen und Herren aus dem Sachgebiet L 2.2 der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bayern sowie Lehrkräfte an einem zweitägigen Seminar „Rinderhaltung – Unterricht aktuell“ am LVFZ Achselschwang teil. Eine erfolgreiche Tätigkeit im Fachschulunterricht und der Erwachsenenbildung erfordert heute mehr und mehr ein hohes Maß an persönlicher Kompetenz und besonders an Fachkompetenz. Den Teilnehmern des Seminars wurden deshalb die neuesten Entwicklungen und Trends zu den Themen, Dashboard Milchmarkt, Low-Input-Strategie im Zusammenhang mit BZA Milch und das Projekt RAST, durch Experten nähergebracht.  Mehr

Aktueller Fütterungsversuch
Untersuchungen zum Einsatz von Shredlage in der Milchviehfütterung

Wiegetröge

In Deutschland haben sich bei der Erstellung von Maissilage für die Milchviehfütterung theoretische Häcksellängen (tHL) von etwa 5 – 8 mm etabliert. Im Unterschied zum derzeit üblichen Verfahren wird in jüngerer Zeit eine Langschnittvariante mit einer theoretischen Häcksellänge im Bereich von 26 mm angeboten, die unter dem Namen Shredlage patentiert wurde.   Mehr

Zwischenbilanz in der Ausbildung

Aufgabe Futterbeurteilung und Rationsberechnung

35 Auszubildende aus den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck und Landsberg absolvierten am zweiten Mittwoch im März die Zwischenprüfung im Ausbildungsberuf Landwirt am LVFZ Achselschwang. Der Tag begann mit einer 90-minütigen theoretischen Prüfung, ganz nach dem Motto „Wissen ist die Voraussetzung für Können“, bei der so mancher Kopf fast ein wenig zu rauchen begann.   Mehr

Neue Termine für Klauenpflegekurse

Speziallehrgang für Klauenpflege Teil I

  • 16.-18.05.2017
  • 11.-13.07.2017
  • 12.-14.09.2017

Anmeldungen sind ab sofort möglich:
Tel.: 08806 9203 16
E-Mail: LVFZ-Achselschwang@LfL.bayern.de

Fleckscore online

  • Kuh mit Einzelmerkmalen gekennzeichnet