Praktikerseminar "Professionelle Schweinemast"

Haltung 2
Eine kostenbewusste Produktion und hohe biologische Leistungen sind die Grundpfeiler für eine wirtschaftliche erfolgreiche Schweinemast. Viele Betriebe schöpfen ihr wirtschaftliches Potential nur zum Teil aus. So weisen LKV-Ergebnisse zwischen den 25 Prozent erfolgreichsten und den 25 Prozent weniger erfolgreichen Betrieben eine Differenz von rd. 50 Euro bei der Direktkostenfreien Leistung je Mastplatz und Jahr aus.
Das Tagesseminar im LVFZ Schwarzenau zeigt Möglichkeiten zur Optimierung der Vermarktung sowie zur Verbesserung der Tiergesundheit, Haltung und Fütterung auf. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an spezialisierte Mäster, die sich über aktuelle Themen der Schweinemast informieren und neueste Erkenntnisse in ihrem Betrieb umsetzen möchten.
28.04.2020 • 09:30 Uhr
Praktikerseminar: Professionelle Schweinemast Kursgebühr: 80 Euro pro Person, inklusive Verpflegung, Seminarunterlagen und Schutzkleidung
Anmeldung per E-Mail: Bitte geben Sie Ihre Adresse und Telefonnummern an, sowie den Kurstitel und den Kurstermin.
Telefon: 09324 9728-0 • Fax: 09324 9728-20

Programm

09:30 Uhr Begrüßung und Einführung

  • Thomas Schwarzmann (LVFZ Schwarzenau)

09:45 Uhr Gibt es den optimalen Vermarktungsweg?

  • Vergleich von Schlachtabrechnungen
    Christian Bauer (AELF Coburg)

10:30 Uhr Fütterungs- und Haltungsversuche zum Thema Schweinemast in Schwarzenau und ihre Bedeutung für die Praxis

  • Helmut Stöckinger (LVFZ Schwarzenau)

11:15 Uhr Maßnahmen für einen guten Gesundheitszustand als Voraussetzung für eine Mast ohne Komplikationen

  • Dr. Lothar Richter (TGD Bayern)

12:00 Uhr Mittagspause

    13:00 Uhr Schwachstellen in der Produktionstechnik erkennen

    • Franz Willsch (LKV Landshut)

    13:45 Uhr Betriebswirtschaftliche Kennzahlen - Was macht einen Spitzenbetrieb aus?

    • Sabine Waldert (AELF Coburg)

    14.15 Uhr Praxisteil im Versuchsstall

    • Vorstellung und Diskussion aktueller Themen (Lüftungstechnik, Fütterung, Reinigungstechnik, Einstallungsmanagement, Ebermast)
      Helmut Stöckinger, Hartmut Dittmann (beide LVFZ Schwarzenau)

    16:30 Uhr Abschlussbesprechung