Schlachtviehpreise

Amtliche Preisfeststellung in Bayern gemäß 1. FlGDV

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft erstellt und veröffentlicht wöchentlich eine amtliche Preisnotierung für Erzeugerpreise von Schlachtvieh. Für eine Veröffentlichung der Schaffleischnotierung gibt es im Moment nicht genügend Meldebetriebe.
Preise je kg Schlachtgewicht frei Eingang Schlachtstätte, ohne MwSt., incl. Zu- und Abschläge (Herkunfts- und Qualitätsprogramme, auch Biozuschläge).
Hinweis
In den nachfolgenden Tabellen (Schweine/Rinder) hat sich im Datum ein Zahlendreher eingeschlichen, den wir in Kürze berichtigen: Die Wochenangaben gelten nicht für 1920 sondern für 2020.

Schweine

08. Woche - 17.02.2020 bis 23.02.2020

Kategorie Handels-
klasse
Preisspanne
von - bis
Durchschn. Preis Veränd. zur Vorwoche
SchweinehälftenS gesamt1,98 - 2,042,01 +0,06
E 57-<58 %1,91 - 2,021,95 +0,05
E 56-<57 %1,88 - 2,001,91 +0,05
E gesamt1,92 - 2,011,96 +0,06
S+E gesamt 1,99 +0,06
U1,75 - 2,151,85 +0,06
R1,58 - 2,231,76 +0,20
SauenM1,50 - 1,551,53 +0,01

Rinder

08. Woche - 17.02.2020 bis 23.02.2020

Kategorie Handels-
klasse
Preisspanne
von - bis
Durchschn. Preis Veränd. zur Vorwoche
JungbullenfleischE 33,67 - 3,723,71 +0,06
U 33,73 - 3,793,75 +0,02
R 33,69 - 3,763,72 +0,03
BullenfleischU 2   
R 23,03 - 3,563,32 +0,15
O 22,86 - 3,232,99 
KuhfleischU 33,08 - 3,203,13 +0,02
R 32,88 - 3,022,96 +0,03
O 32,67 - 2,772,73 +0,03
FärsenfleischU 33,50 - 3,703,54 -0,01
R 33,45 - 3,623,50 +0,01
O 32,64 - 2,802,73 +0,04

Grafiken zur Preisentwicklung: