Startseite – Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

Agrarökologie
Ausflugstipp in der Umgebung: Der Agrarökologische Lehrpfad in Grub

Bunte Blütenvielfalt am Acker

Pflanzenschutz
Feuerbrandsituation 2022

HuK_Feuerbrandsituation 2022_Detail

Das Jahr 2022 wird ein Feuerbrandjahr. Gartenbesitzer, Fachberater, Städte und Gemeinden sind aufgefordert, Ihre Kernobst-Bestände sorgfältig zu beobachten und Feuerbrand-Fälle zu melden. Die Krankheit ist grundsätzlich meldepflichtig und nur ein früh erkannter Befall an einzelnen Bäumen kann ein Übergreifen z. B. auf kommerzielle Bestände und Obstanlagen verhindern.  Mehr

Zahlreiche Feuerbrand-Fälle 2022 in Bayern (Pressemitteilung) Info

Tierzucht
Ergebnisse der Zuchtwertschätzung

Kopf eines Bullen

Basierend auf den vorliegenden Leistungsprüfungsdaten wird in den Monaten April, August und Dezember jeden Jahres eine Zuchtwertschätzung durchgeführt. Auch die vorgenommenen Änderungen im Verfahren und bei der Veröffentlichung der Zuchtwerte werden erläutert.  Mehr

Bullendatenbank

Weitere aktuelle Beiträge

Fischerei
Regional und frisch – der heimische Fisch

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.

Landwirtschaft im Fokus 08/2022
Wildgansproblematik an Badeseen | Qualifizierung milchwirtschaftlicher Laborkräfte in Triesdorf | Regional statt global – mehr Pflanzenprotein aus Bayern

Untersuchung am Refraktometer im physikalischen Praktikum

Dieser Newsletter informiert Sie regelmäßig und zeitnah über die aktuellen Themen der Landwirtschaft sowie über die neuesten Erkenntnisse aus unserer Forschung.  Mehr

Futterwirtschaft
Futterknappheit – was tun?

Mais mit Trockenschäden im Feldbestand

Die Trockenheit hat in einigen Regionen Bayerns dazu geführt, dass die eigenen Futtererträge dieses Jahr nicht ausreichen werden. Welche Alternativen könnten in Frage kommen?  Mehr

Im Fokus