Startseite – Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

Tier und Technik
Entwicklungsfähige Stallbaukonzepte für Schweinemast- und Ferkelaufzuchtbetriebe

Ferkel im alternativen Haltungssystem auf Stroh

Solidarische Landwirtschaft – für ein gewinnbringendes und nachhaltiges Miteinander

Kartoffelernte auf dem Acker

Foto: StMELF

Bei der solidarischen Landwirtschaft (Solawi) schließen sich landwirtschaftliche Betriebe oder Gärtnereien mit einer Gruppe von Verbrauchern zu einer Wirtschaftsgemeinschaft zusammen. Die Mitglieder tragen die Kosten des landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten. Der Beitrag beleuchtet die Chancen dieser Form der Direktvermarktung und die Aspekte, die bei der Gründung einer Solawi zu beachten sind.  Mehr

Praxisinformationen
Futtermittel in der Schaf- und Ziegenhaltung

Typisches Grundfuttermittel "Wiesengras"

Die LfL hat gemeinsam mit der staatlichen Fachberatung für Schaf-, Ziegen- und Gehegewildhaltung und unter tatkräftiger Mithilfe einiger Schäfermeister eine Broschüre über Futtermittel in der Schaf- und Ziegenhaltung erarbeitet. Neben grundsätzlichen Überlegungen zur Fütterung werden Grund-, Kraft- und Mineralfuttermittel anhand von Steckbriefen vorgestellt.  Mehr

Fachliche Empfehlungen
Pflege von Hecken in der freien Landschaft

Person in Schutzkleidung arbeitet mit der Motorsäge an einer Hecke im Winter

Die Pflege ist für die langfristige Erhaltung der Funktionen von Hecken oft erforderlich, wobei der rechtliche Schutzstatus von Hecken berücksichtigt werden muss. Die bestandserhaltende und ordnungsgemäße Nutzung und Pflege ist vom 1. Oktober bis zum 28. Februar erlaubt.  Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

LfL-Newsletter: Landwirtschaft im Fokus 01/2022
Praktische Umsetzung der nährstoffangepassten Schweinefütterung | Verfügbare Stickstoffmenge im Boden (Nmin-Wert) | Zuckerrübenkrankheit "SBR"

Ziehen einer Nmin-Bodenprobe

Dieser Newsletter informiert Sie regelmäßig und zeitnah über die aktuellen Themen der Landwirtschaft sowie über die neuesten Erkenntnisse aus unserer Forschung.   Mehr

Biodiversität im Kreislauf von Weide- und Wiesenwirtschaft am Bio-Betrieb

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Im Video erklären ein Landwirt und sein Vater, die Gegebenheiten auf ihrem Bio-Betrieb im Alpenvorland. Dabei wird der Kreislauf der Wiesenbewirtschaftung und Viehhaltung im Hinblick auf die Biodiversität beschrieben. Es wird gezeigt wie besondere Streuwiesen gemäht, das Heu getrocknet und Hangwiesen mit den vom Aussterben bedrohten Rassen Murnau-Werdenfelser Rind und Braunes Bergschaf beweidet werden.

Den Auswirkungen des Klimawandels begegnen
Rückblick: LfL-Jahrestagung 2021: Klimawandel und digitale Konzepte im Pflanzenbau

Luftbild eines Maisfeldes mit Trockenschäden

Welche Strategien und Praktiken ermöglichen erfolgreichen Pflanzenbau im Klimawandel? Wie weit sind digitale Lösungen entwickelt und praxisreif? Die Online-Fachtagung am 1. Dezember 2021 gab Antworten.   Mehr

Im Fokus