Kopfbild Wiese

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

Grünland

Grünland umfasst ca. ein Drittel der landwirtschaftlich genutzten Fläche Bayerns. Es dient in erster Linie der Produktion von Futter und damit der Erzeugung von Milch und Fleisch. Daneben trägt es zum Schutz von Boden und Grundwasser bei, ist ein wichtiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere und prägt das Landschaftsbild wesentlich.

Grünland-Monitoring

Ertrags- und Nährstoffmonitoring

Artenreiches Grünland am Samerberg
Wiederholte Untersuchungen am selben Ort (Monitoring) bieten die Möglichkeit, Veränderungen in Grünlandbeständen zu erfassen.

Erträge, Nährstoffgehalte und Pflanzenbestände bayerischer Grünlandflächen (LfL-Schriftenreihe 4/2013, S. 185-194)

Informationen zur Produktionstechnik

Versuchsergebnisse und Praxisbeobachtungen auf Wirtschaftsgrünland

Grünlandversuchsparzellen auf dem Spitalhof in Kempten

Die bayerische Grünlandberatung beruht vor allem auf Exaktversuchen. Die gewonnenen Erkenntnisse resultieren dabei stets aus einer mehrjährigen, oft sogar sehr langjährigen Datengrundlage.   Mehr

Mehr zum Thema

Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz/Kulturlandschaft

Artenreiches Grünland

Das Grünland ist aufgrund von Standorts- und Nutzungsunterschieden generell sehr vielfältig und artenreich. Vor allem Wiesen und Weiden, die nicht oder nur mäßig gedüngt und maximal dreimal geschnitten werden, können sehr artenreich sein. In Bayern kommen auf ca. 20 % des Grünlandes mehr als 25 Arten pro 25 m² vor. Mehr

Arbeitsschwerpunkt der LfL

Effiziente und nachhaltige Grünlandbewirtschaftung

Institutsübergreifende Plattform aller Grünlandarbeitsgruppen. Hier finden sie weitere Informationen zur Produktionstechnik, zur Pflanzenzucht, zum Pflanzenschutz und zur Futternutzung von Grünland. Mehr

LfL-Jahrestagung/Allgäuer Grünlandtag

Rinder auf einer Almenwiese