Sprungmarken:

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder


Blüten an einem Obstbaum in Nahaufnahme

Startseite - Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

30. Oktober 2014 in Schweinfurt
LfL-Jahrestagung: Ackerbau - mit hohen Erträgen erfolgreich wirtschaften

Weizenfeld in Nahaufnahme

Ob Nahrungsmittel, Futtermittel, Rohstoffe oder Energieträger: Gute Erträge auf dem Feld bedeuten geringere Durchschnittskosten, eine bessere Nutzung von Boden, Wasser und Betriebsmitteln sowie eine höhere Effizienz. Die Fachvorträge der LfL-Jahrestagung stellen aktuelle Fragen des Ackerbaus in den Fokus und zeigen fundierte Hintergründe, Analysen und Lösungsansätze auf.  Mehr

Online-Anmeldung LfL-Jahrestagung Externer Link

Kulturlandschaft
Aktion Streuobst

Zwetschgendatschi auf einem Blech, daneben lose Zwetschgen

Die Aktion Streuobst unterstützt alle Streuobstinitiativen und Personen in Bayern, die dem Verbraucher das Streuobst näher bringen und Streuobstprodukte präsentieren.   Mehr

Aktion Streuobst: Veranstaltungen September/Oktober

Märkte
Letzte Chance zum Milchquotenkauf und -verkauf

Milchglas

Milchquoten können nur noch einmal übertragen werden. Bis zum 1. Oktober 2014 müssen die Anträge für diesen letzten Übertragungstermin bei der Milchquotenübertragungsstelle Bayern (Menzinger Str. 54, 80638 München) eingegangen sein.  Mehr

Agrarökologie
Alleskönner beim Öko-Weizen gesucht

Winterweizen-Ähren in goldgelb

Im ökologischen Landbau werden Sorten gewünscht, die bei begrenztem Stickstoffangebot ausreichenden Ertrag bei guter Qualität erzielen. Dazu sollen die Sorten neben einer guten Winterhärte eine gute Beikrautunterdrückung und gute Resistenzen gegen Krankheiten wie Steinbrand oder Gelbrost aufweisen. Die LfL hat die Sorteneignung im Öko-LSV untersucht.  Mehr

Effiziente Futterwirtschaft und Nährstoffflüsse in Futterbaubetrieben

Grünlandernte mit Häcksler

Für einen Milchviehbetrieb ist es entscheidend, wie viel qualitativ hochwertiges Grobfutter „frei Trog“ zur Fütterung angeboten wird. In einem institutsübergreifenden Forschungsvorhaben fanden dazu Untersuchungen an den Lehr-, Versuchs- und Fachzentren (LVFZ) der LfL statt. Die Schlussfolgerungen aus den Untersuchungen sind nun als LfL-Schriftenreihe "Effiziente Futterwirtschaft und Eiweißbereitstellung in Futterbaubetrieben" erschienen.  Mehr

Effiziente Futterwirtschaft und Eiweißbereitstellung in Futterbaubetrieben (LfL-Schriftenreihe)

Pflanzenbau
Energiepflanzen-Feldtage 2014

mehrere Menschen stehen auf einem Feld

Durchwachsene Silphie, Untersaaten in Getreide-GPS, Biogas-Wildpflanzenmischungen und viele weitere Kulturen in unterschiedlichen Anbausystemen wurden an den Energiepflanzen-Feldtagen 2014 der zehn, im letzten Jahr in ganz Bayern aufgebauten Informations- und Demonstrationszentren, vorgestellt und erläutert.  Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

Tierzüchtung
Genomische Selektion beim Schwein

zwei Ferkel verlassen einen Stall

Die Genomische Selektion wird in der Schweinezucht zweifellos eine große strategische Bedeutung erlangen. Die konsequente Anwendung der Genomischen Selektion bietet die Chance, den Zuchtfortschritt vor allem in den funktionalen Merkmalen zu beschleunigen.   Mehr

Fischerei
Der Karpfen als Motor für die Gastronomie einer ganzen Region

Teichlandschaft im Aischgrund

Bedeutende Karpfenteichgebiete finden sich in Europa vor allem in Teilen von Frankreich, Deutschland, Polen, Tschechien, Österreich, Ungarn und im ehemaligen Jugoslawien. Die bayerischen Karpfenteichgebiete in Franken und der Oberpfalz zeichnen sich durch ihre kleine Betriebsstruktur aus.  Mehr

Karpfenteichwirtschaft

Agrarökonomie
Was dürfen Photovoltaik-Dachanlagen ab August 2014 kosten?

Bild einer landwirtschaftlichen Halle mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach

Die monatliche Absenkung der Einspeisevergütung in den Monaten August und September 2014 liegt bei 0,5 Prozent. Durch die Novellierung des Erneuerbaren-Energien-Gesetz zum 01.08.2014 haben sich auch im Photovoltaikbereich Änderungen ergeben.  Mehr

Agrarökonomie
Die Liquiditätslage landwirtschaftlicher Betriebe in Bayern

Grafik Entwicklung der Liquiditätslage in bayerischen Haupterwerbsbetrieben 2011/2012

Die meisten landwirtschaftlichen Betriebe in Bayern konnten im Wirtschaftsjahr 2012/2013 ihre wirtschaftliche Lage weiter verbessern. Trotzdem bleibt die finanzielle Situation in vielen Betrieben weiterhin angespannt.  Mehr

Fischerei
Herstellung grätenfreier Hechtfilets

Auseinandergenommer Fisch

Wie viele Süßwasserfischarten hat der Hecht sehr schmackhaftes Fleisch, weist aber einen Makel auf. Die große Anzahl an Zwischenmuskelgräten trübt die Freude am Verzehr. Es gibt aber jetzt Möglichkeiten, die Filets vom Hecht grätenfrei anzubieten.   Mehr

Im Fokus

Arbeitsschwerpunkte der LfL

Qualitätsmanagement an der LfL

Übersicht der Akkreditierungen und Zertifizierungen

Eine wesentliche Aufgabe der Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) ist der Vollzug von Hoheitsaufgaben und die Erstellung von Beratungsgrundlagen. Eine wesentliche Basis hierfür sind die in den Laboreinheiten erstellten Untersuchungs- und Analysenergebnisse. Auf deren Grundlage werden Vollzugsentscheidungen und Empfehlungen getroffen, die für Landwirtschaftliche und Gärtnerische Unternehmen wie auch für Unternehmen der Ernährungswirtschaft in hohem Maße wirtschaftlich relevant sind.   Mehr