Startseite - Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

Tierwohl
Mutterkuhhaltung

Mutterkuh mit Kälber auf der Weide grasend

Das Institut für Tierzucht der LfL beschäftigt sich bereits seit 1974 mit der Thematik der Züchtung auf natürliche Hornlosigkeit bei Fleckvieh in der Mutterkuhhaltung. Auf Nebenbetrieben des Haupt- und Landgestüts Schwaiganger und später an der Versuchsstation Neuhof wurden hornlose fleischbetonte Rinder gezüchtet und dabei exakte Hornstatuserhebungen durchgeführt. Dies war die Grundlage für viele Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Hornlosigkeit. In 2012 wurde die staatliche Züchtung von hornlosen Fleckviehmutterkühen auf den Standort Pfrentschweiher konzentriert.   Mehr

Rinderhaltung Pfrentsch

Pflanzenbau
Silomais Reifemonitoring 2016

Maiskolben

Die LfL stellt Informationen zur aktuellen Reifesituation von Maisbeständen in Bayern zusammen. In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt werden im wöchentlichen Abstand Trockensubstanzgehalte von Silomais-Sorten in verschiedenen Regionen Bayerns veröffentlicht und Hinweise zur Ernte gegeben.  Mehr

Arbeitsschwerpunkt der LfL
Klimaänderung

Rollgewächshaus

Die aktuellen Klimamodellierungen lassen ganzjährig höhere Temperaturen, im Sommer geringere und im Winter zunehmende Niederschläge, eine deutliche Erhöhung der CO2-Konzentration in der Luft sowie eine Zunahme von Extremereignissen erwarten. Diese Änderungen werden in der Landwirtschaft positive wie negative Auswirkungen haben. Da die Landwirtschaft weitgehend ungeschützt vor den Klimaeinflüssen stattfindet, muss sie sich wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig mit den damit verbundenen Konsequenzen auseinander setzen. Die Landwirtschaft trägt durch ihre Aktivitäten auch zur Emission klimaschädlicher Gase bei. Es ist Aufgabe einer umweltschonenden Landwirtschaft, diese Emissionen nach Möglichkeit zu minimieren.  Mehr

Tierzucht
Koppelgebrauchshunde-Seminar am 8. und 9. Oktober 2016

Einsatz eines Border Collies an der Herde

Sie lernen den richtigen Umgang mit verschiedenen Junghund-Typen und erfahren mehr über Kommandosprache. Weiterhin wird das Erkennen eigener Schwächen aufgezeigt und an der Verbesserung unter professioneller Anleitung gearbeitet. Die LfL - Institut für Tierzucht - bietet das Seminar gemeinsam mit dem erfahrenen Züchter Herbert Sehner auf dem Betrieb Rebitzer in Hemau vom 8. und 9. Oktober 2016 an.   Mehr

Märkte
Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Getränken

Eichhörnchen, auf Ast sitzend

Foto: BMEL

Die Verfügbarkeit von Getränken und Lebensmitteln ist Voraussetzung für die Ernährung des Menschen und Bestandteil der Daseinsvorsorge. Im privaten Haushalt ermöglicht ein an den persönlichen Bedürfnissen orientierter Bestand an Nahrungsmitteln und Getränken Unabhängigkeit von außergewöhnlichen Ereignissen.   Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

Agrarökologie
Wildlebensraum-Modellgebiet Bütthard

blühende Wiese

„Gemeinsam für Artenvielfalt und Kulturlandschaft“: Ziel ist, zum einen Lebensräume zu erschaffen und anderseits einen Verbund dieser Biotope in der Fläche zu erreichen. Das Wildlebensraum-Modellgebiet Bütthard ist ein Musterbeispiel, wie agrarpolitische Rahmenbedingungen genutzt werden können, um wildtierfreundliche Lebensräume zu schaffen.   Mehr

Tierzucht
Aktuelle Zuchtwertschätzung - August 2016

Pflanzenschutz
Asiatischer Moschusbockkäfer

Käfer auf Blatt

Der aus Ostasien stammende Asiatische Moschusbockkäfer (Aromia bungii) ist bisher in der EU nicht angesiedelt. Er kann gesunde Laubbäume befallen und so stark schädigen, dass diese absterben. Was gibt es zu Biologie, Symptomen und Bekämpfung zu wissen?  Mehr

Pflanzenbau
Temperatursumme zur Reifeprognose Silomais

Kopfbild zu Mais

Die LfL hat Informationen zur aktuellen Reifesituation von Maibeständen in Bayern und in Ihrem Landkreis zusammengestellt. Zur Optimierung Ihrer Maisernte errechnen wir für Sie einen Prognosewert für die Reife Ihrer Maisbestände auf der Basis von Wetterdaten aus Ihrem Landkreis.  Mehr

Im Fokus

Aktuelle Sortenergebnisse