Sprungmarken:

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder


Startseite - Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

Tierernährung
Mehr Milch aus Gras - Vollweide mit Winterkalbung

Weidekuh

Die Kosten in der Milchviehhaltung sind durch eine optimale Nutzung der Weide als kostengünstigstes Futter zu senken. Untersuchungen in der Schweiz zeigten, dass eine saisonale, an das Graswachstum angepasste Abkalbung im Frühjahr und das System der Kurzrasenweide bzw. intensiven Standweide sowohl arbeitswirtschaftliche als auch ökonomische Vorteile bringen.  Mehr

Warum wird die Bienenhaltung in Bayern gefördert?

Biene sammelt Nektar

In der Landwirtschaft sind 80 Prozent der Kulturpflanzen auf die Bestäubung durch die Honigbienen angewiesen. Beispielsweise ist Obstbau ohne Bienen undenkbar. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass Bienen die Ertragsmenge und -qualität auch für viele nicht-zwingend-fremdbestäubte Kulturpflanzen wie beispielsweise den Raps deutlich erhöhen. Auch für die Wildflora spielen die Bienen eine unentbehrliche Rolle und tragen damit zum Erhalt der Artenvielfalt bei.  Mehr

Imkern an Schulen

Imkern auf Probe

LVFZ Kringell
LfL Praktikerforum am 25. April 2014

Kuh auf der Weide

"Milch aus Gras rentabel produzieren" ist für ökologisch und konventionell wirtschaftende landwirtschaftliche Betriebe ein wichtiges Ziel. In einer speziell für Praktiker ausgerichteten Tagung ergänzen sich wissenschaftliche Vorträge, Workshops und Praktikerberichte.  Mehr

Online-Anmeldung LfL Praktikerforum Externer Link

LVFZ Kringell - Ökologischer Landbau
Tag der offenen Tür in Kringell am 27. April 2014

Menschen in einem Rinderstall

Das LVFZ und die Öko-Akademie öffnen ihre Tore und laden das Fachpublikum und die interessierte Bevölkerung zum Tag der offenen Tür nach Kringell ein. Die ökologische Rinder- und Schweinehaltung, nachhaltige Bewirtschaftung der Betriebsflächen und ökologische Bildungsaspekte bilden das Grundgerüst der Ausstellung.  Mehr

LVFZ Schwarzenau - Schweinehaltung
Tag der offenen Tür in Schwarzenau am 4. Mai 2014

Schweine spielen mit Beschäftigungsmaterial

Das LVFZ Schwarzenau hat sich in Bayern zu einem zentralen Ansprechpartner entwickelt, wenn es um Bildung und Forschung in der Schweinehaltung geht. Neben dem LVFZ werden sich die mit Tierhaltung befassenden Institute der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft sowie externe Aussteller mit speziellen Themen zur Haltung, Fütterung und Zucht präsentieren.  Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

Agrarökologie
Wettbewerb „Blühende Ackerwildkräuter“

Rot blühender Mohn und blauer Ackerrittersporn in einem Getreidefeld

Mehr Vielfalt auf Äckern wird jetzt honoriert! Wissen Sie, was zwischen Ihren Roggen-, Dinkel- oder Weizenpflanzen alles blüht? Sind es gar Kornblume, Frauenspiegel oder Gauchheil? Machen Sie mit und gewinnen Sie attraktive Preise.  Mehr

Anmeldeformular Wettbewerb "Blühende Ackerwildkräuter" pdf 1,2 MB

Acker-Vegetation

Wiederansiedlung von gefährdeten Ackerwildkräutern auf Flächen von Biobetrieben

Tierzucht
Zuchtbericht Schwein 2013

Saeugende Ferkel

Der Zuchtbericht Schwein informiert über die Schwerpunkte der Zuchtarbeit im Bereich der Vater- und Mutterrassen und zeigt die züchterische Weiterentwicklung der Schweinepopulationen in Form der genetischen Trends.  Mehr

Tierzucht
Jahresbericht 2013 über Leistungsprüfungen und Zuchtwertschätzung beim Schwein

Prüfferkel bei der Anlieferung an die LPA Grub

Der Jahresbericht fasst die Stations- und Feldprüfungsergebnisse der Leistungsprüfungen in der bayerischen Schweinezucht sowie die daraus abgeleiteten Ergebnisse der Zuchtwertschätzung beim Schwein zusammen. Die stationäre Leistungsprüfung beim Schwein ermittelt die Grundlagen für spätere Selektionsentscheidungen.  Mehr

Agrarökologie
Öko-Landbau-Tag 2014 - Ein Rückblick

LfL-Präsident Jakob Opperer spricht auf dem Öko-Landbau-Tag 2014

Am 9. April 2014 fand der Öko-Landbau-Tag der LfL statt. Die Referenten stellten die neuesten Ergebnisse und Projekte der Forschung zum Ökologischen Landbau dar. Die Themenpalette reichte vom reduzierten Kraftfuttereinsatz in der Milchviehfütterung über den Leguminosenanbau bis zum Einkaufsverhalten bei Öko-Produkten und der europäischen Agrarpolitik.  Mehr

Tierzucht
Zweitbewertungen nach dem dritten Kalb - April 2014

Zweitbewertung, Flora Tochter von Willenberg, nach der 3. Kalbung

Foto: Besamungsstation CRV Deutschland

Von zirka 60 bekannten Altbullen der Rassen Fleckvieh und Braunvieh bewertet die Zuchtwertprüfstelle am Institut für Tierzucht jedes Jahr die Töchter nach der dritten Kalbung noch einmal im Exterieur und vergleicht die Ergebnisse mit der Jungkuhbewertung. Die Zahlen werden jeweils nach den Zuchtwertschätzungen April, August und Dezember aktualisiert.  Mehr

Im Fokus

Qualitätsmanagement an der LfL

Übersicht der Akkreditierungen und Zertifizierungen

Eine wesentliche Aufgabe der Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) ist der Vollzug von Hoheitsaufgaben und die Erstellung von Beratungsgrundlagen. Eine wesentliche Basis hierfür sind die in den Laboreinheiten erstellten Untersuchungs- und Analysenergebnisse. Auf deren Grundlage werden Vollzugsentscheidungen und Empfehlungen getroffen, die für Landwirtschaftliche und Gärtnerische Unternehmen wie auch für Unternehmen der Ernährungswirtschaft in hohem Maße wirtschaftlich relevant sind.   Mehr