Startseite - Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

Agrarökologie
Bodentiere

Tauwurm Lumbricus terrestris im Gras

Bodentiere leisten einen wichtigen Beitrag zur Bodenfruchtbarkeit und stellen ein riesiges Nahrungspotential z.B. für Insekten und Vögel dar, wodurch sie auch die oberirdische Fauna und Biodiversität unserer Kulturlandschaft mit prägen.  Mehr

Grünland
Kleine Gräserkunde

Zeichnung des Wiesenfuchsschwanzes (Alopecurus pratensis). Quelle des Bildes: Kali+Salz GmbH

Eine Kurzanleitung zur Bestimmung der wichtigsten Gräser des Wirtschaftsgrünlandes: Die Zusammenstellung erläutert, mit Hilfe von Zeichnungen nach lebenden Pflanzen, die wichtigsten Bestimmungsmerkmale, sowie Bedeutung und Standort des jeweiligen Grases.  Mehr

Wildtierportal Bayern

Damwild im Gehege

Das Wildtierportal Bayern bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die Lebensweisen, das Verhalten und die Besonderheiten unserer tierischen Nachbarn zu informieren.
Staatliche Informationen über Bestandsentwicklungen und Verbreitung können Sie auf modernen interaktiven Karten auswerten. Verschiedene Ausflugziele bieten Ihnen die Chance Wildtiere zu erleben und hautnah kennen zu lernen. 

Wildtierportal Bayern Externer Link

Tier und Technik
Info-Tag "Haltung von säugenden Sauen in Bewegungsbuchten", 24. Juni 2015 in Grub

Eine Sau mit Ferkeln in einer Bewegungsbucht

Seit 2015 werden in Bayern Bewegungsbuchten im Rahmen der Einzelbetrieblichen Investitionsförderung mit einem um 20 Prozent höheren Zuschuss gefördert. Was sind die Anforderungen und wie entsteht ein Bewegungsbereich? Informationen zu Buchtentypen, deren Funktionsweise, Handhabung und zur Aufstallungstechnik werden am Info-Tag von Referenten aus Forschung und Praxis vorgestellt.  Mehr

Boden
Forschungsprojekte zu Bodentieren

Pappelanpflanzung in Neuhof

Wirkungen verschiedener Bodenbearbeitungsverfahren oder von Blühflächen sowie Effekte der Düngung mit Biogasgärresten auf Bodentiere sind Beispiele von Untersuchungen zu Bodentieren der LfL. Beeinflussen beispielsweise die Anpflanzungen von Baumreihen in Agroforstsystemen die Bodentiere im Acker entlang eines Gradienten?  Mehr

Schaf
Futtermittel in der Schaf- und Ziegenhaltung

Grundfuttermittel "Grascobs"

Die LfL hat gemeinsam mit der staatlichen Fachberatung für Schaf-, Ziegen- und Gehegewildhaltung und unter Mithilfe einiger Schäfermeister eine Broschüre über Futtermittel in der Schaf- und Ziegenhaltung erarbeitet. Neben grundsätzlichen Überlegungen zur Fütterung erfahren Sie anhand von Steckbriefen mehr über Grund-, Kraft- und Mineralfuttermittel.  Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

Pflanzenbau
Feldtage - Energiepflanzen 2015

Zuhörer bei der Führung über das Demonstrations- und Informationszentrum Energiepflanzenanbau in Bayreuthayreuth 2014

Die Termine für die Feldtage 2015 stehen fest. Erfahren Sie mehr aus der aktuellen Forschung zur Durchwachsene Silphie, verschiedene Wildpflanzenmischungen, Getreidearten zur Ganzpflanzensilage-Nutzung und anbauwürdigen Zweitkulturen und vielen weiteren Energiepflanzen.   Mehr

Tier und Technik
Info-Tag "Tierwohl im Bestand - Nachrüsten: Sinnvoll und machbar" am 9. Juni 2015 in Grub

Eine Mitarbeiterin der LfL beobachtet Tiere im Stall und macht Notizen.

Was ist Tierwohl? Wie kann es im Bestand verbessert werden? Diese und mehr Fragestellungen und Ansätze werden am Vormittag aus Forschung und Wissenschaft, Beratung sowie von Praktikern erörtert und dargestellt. Am Nachmittag besteht bei einer Ausstellung die Möglichkeit, sich über Produkte und Dienstleistungen von verschiedenen Herstellern zu informieren.  Mehr

Pflanzenbau
Historische, bayerische Kultursorten erhalten, aber wie?

Maiskolben"Gruber Thurner"

Die bayerische Staatsregierung hat bereits im Jahre 2008 eine Biodiversitätsstrategie unter dem Motto "Natur. Vielfalt. Bayern" beschlossen. In Umsetzung dieser Strategie hat das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten nun den Startschuss für ein Projekt gegeben, in dem gezielt nach historischem Sortenmaterial geforscht werden soll.  Mehr

Grünland
Führung und Verbesserung von Grünlandbeständen

guter Grünlandbestand

Der Erhalt eines leistungsfähigen, ausdauernden Bestandes mit einer stabilen und dichten Narbe ist das langfristige Ziel der Bewirtschaftung von Dauergrünland. Für den langfristig nachhaltigen Erhalt einer leistungsfähigen Grünlandnarbe ist eine standortsgerechte Bewirtschaftung die Grundvoraussetzung.  Mehr

Pflanzenschutz
Asiatischer Laubholzbockkäfer: Bildergalerie

Käfer

Der ALB gilt als einer der gefährlichsten Baumschädlinge weltweit und ist international als Quarantäneschädling gelistet. Er befällt gesundes Laubholz und wurde in Bayern in Neubiberg, Feldkirchen, Ziemetshausen und Neukirchen a. Inn gefunden. Die LfL hat eine Auswahl an Bildern rund um den ALB zusammengestellt.  Mehr

Im Fokus

Sortenversuche 2014

Arbeitsschwerpunkte der LfL

Qualitätsmanagement an der LfL

Übersicht der Akkreditierungen und Zertifizierungen

Eine wesentliche Aufgabe der Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) ist der Vollzug von Hoheitsaufgaben und die Erstellung von Beratungsgrundlagen. Eine wesentliche Basis hierfür sind die in den Laboreinheiten erstellten Untersuchungs- und Analysenergebnisse. Auf deren Grundlage werden Vollzugsentscheidungen und Empfehlungen getroffen, die für Landwirtschaftliche und Gärtnerische Unternehmen wie auch für Unternehmen der Ernährungswirtschaft in hohem Maße wirtschaftlich relevant sind.   Mehr

Internat. Jahr des Bodens 2015

  • Logo Internationales Jahr des Bodens UN 2015

Ausschreibungen der LfL