Institute for Fisheries
Institut für Fischerei

Bayerns Binnenfischerei umfasst die Bereiche Fluss- und Seenfischerei sowie Fischhaltung und Fischzucht. Dabei sind die bedeutendsten Produktionszweige die Forellen- und die Karpfenteichwirtschaft. Aber auch die intensive Aquakultur bietet ein großes Potenzial.
Zu den wichtigsten Aufgaben des Instituts für Fischerei zählen die Forschung und die Ausbildung in diesen Themengebieten. Im Rahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung, inklusive der Fischerprüfung, werden jährlich Tausende Personen im Umgang mit Fisch und Gewässer geschult.

Aktuell

Untersuchung des Seeforellenbestandes im Starnberger See

Seeforelle nach Reusenfang

Die Seeforellen laichen in einmündenden Fließgewässern. Der Einstieg laichbereiter Seeforellen wird mit Hilfe der Elektro- und Reusenfischerei ermittelt. Hilfreiche Informationen zu Alter, Wachstum und Reifegrad der Seeforellen durch Probennahmen aus den Fängen der Berufs- und Angelfischerei.  Mehr

Ehrungen der erfolgreichsten Fischwirte und Fischwirtschaftsmeister

Forelle aus Glas

Das Institut für Fischerei führt jährlich die Abschlussprüfungen zum Fischwirt und zum Fischwirtschaftsmeister durch. Der Förderverein der Ehemaligen der Bayerischen Landesanstalt für Fischerei e. V. (FELS) prämiert regelmäßig die Jahrgangsbesten. Der beste Fischwirtschaftsmeister erhält den Meisterpreis.  Mehr

Lehrgangsprogramm am Institut für Fischerei, Starnberg 2017

Menschen angeln von einem Boot aus

Das Institut für Fischerei bietet 2017 für fischereilich interessierte Personen Weiterbildungslehrgänge zur Fischereiaufsicht, Elektrofischerei, Gewässerbewirtschaftung und Fischverwertung an und schult auch Ausbilder für Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung.  Mehr

Im Fokus

Anleitungen

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL

Staatl. Fischerprüfung

Tagungen

Zur Zeit keine Einträge

Forschung an der LfL

IPS_Forschung_Kopfbild

Recherchieren Sie unsere Projekte

Ausgewählte Publikationen