Berufsfortbildung
Fortbildung Fischwirtschaftsmeister, Fischwirtschaftsmeisterin

Fortbildung und Prüfung zum Fischwirtschaftsmeister, Fischwirtschaftsmeisterin umfassen an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Fischerei für den Produktionsbereich Fischhaltung und Fischzucht 16 und für den Produktionsbereich Seen- und Flussfischerei 14 Wochen.
Der Fortbildungsturnus beginnt jährlich im März mit der Anmeldung und endet zwei Jahre später im März mit den abschließenden Prüfungsleistungen.

Anmeldung

Stichtag für die Anmeldung zur Fortbildung mit abschließender Prüfung ist immer der 15. März.
Nachmeldungen sind in begründeten Einzelfällen möglich.

Bewerber aus Bayern

reichen bis zum Stichtag folgende Zulassungsunterlagen bei der LfL, Institut für Fischerei ein:

  • Lebenslauf
  • Letztes Schulzeugnis
  • Zeugnis und Nachweis über Berufspraxis als Fischwirt (a, b oder c)
    • Zeugnis über die Abschlussprüfung Fischwirt und Nachweis über eine anschließende mindestens zweijährige hauptberufliche Berufspraxis als Fischwirt (a)
    • Zeugnis über die Abschlussprüfung in einem anerkannten landwirtschaftlichen Ausbildungsberuf und Nachweis über eine anschließende mindestens dreijährige hauptberufliche Berufspraxis mit Tätigkeiten eines Fischwirts (b)
    • Nachweis über eine mindestens fünfjährige hauptberufliche Berufspraxis mit Tätigkeiten eines Fischwirts (c)
Eine vorzeitige Zulassung ist möglich, wenn die o.g. Berufspraxis bis zum 15. September im Jahr der Anmeldung erreicht wird.

Bewerber aus anderen Bundesländern

Kandidaten, die eine Fortbildung und Prüfung zum Fischwirtschaftsmeister an der LfL, Institut für Fischerei absolvieren wollen, wenden sich bezüglich der Zulassung zur Meisterprüfung rechtzeitig vor dem Stichtag an die im jeweiligen Bundesland zuständige Stelle. Diese meldet zugelassene Bewerber möglichst bis zum Stichtag an der LfL, Institut für Fischerei an oder lässt zu, dass der Bewerber die Zulassung zur Fortbildung und Prüfung direkt bei der LfL, Institut für Fischerei beantragen kann.

Einzelne Fortbildungsblöcke

Lehrsaal
Der Besuch der einzelnen Fortbildungsblöcke wird empfohlen. Die zur Fortbildung angemeldeten Personen erhalten vom IFI Unterlagen für die verbindliche Anmeldung zu den einzelnen Maßnahmen. Der zusätzliche Besuch der fachrichtungsbezogenen Blöcke (Forellen- und Karpfenteichwirtschaft bzw. Seen- und Flussfischerei) durch Bewerber der anderen Fachrichtung ist jederzeit möglich. Einzelne Blöcke werden gemeinsam für die Meisteranwärter der Fischereischulen Starnberg und Königswartha (Sachsen) durchgeführt. Der Besuch weiterer Fortbildungsblöcke auf freiwilliger Basis durch Anwärter anderer Fischereischulen ist, soweit Plätze frei, möglich.

Prüfungsleistungen

Die Prüfungsleistungen sind über die gesamte Fortbildung verteilt. Zeitnah zum Block Betriebswirtschaft und zum Block Rechnungswesen/Finanzierung wird jeweils die schriftliche und mündliche Prüfung, am Ende des Blocks Berufsausbildung und Mitarbeiterführung die schriftliche Prüfung abgenommen. Die verbleibenden Prüfungsleistungen werden im Block Abschluss der Meisterprüfung abgenommen.

Termine, Fortbildung und Prüfung

31. Juli bis 11. August 2017 (1) (A+B)
Block Betriebswirtschaft
VeranstaltungsortStarnberg
11. September 2017 (P)
Prüfung Betriebswirtschaft
VeranstaltungsortStarnberg
12. bis 15. September 2017 (1) (A+B)
Block Vermarktung, einschl. Rechtsvorschriften, Teil 1
VeranstaltungsortStarnberg
13. bis 24. November 2017 (1) (B)
Block Seen- und Flussfischerei
VeranstaltungsortNonnenhorn und Starnberg
22. Januar bis 02. Februar 2018 (1) (A+B)
Block Vermarktung, einschl. Rechtsvorschriften, Teil 2
VeranstaltungsortStarnberg
05. bis 23. März 2018 (1) (A+B)
Block Berufsausbildung und Mitarbeiterführung (P)
VeranstaltungsortGrainau
09. bis 17. April 2018 (1) (A+B)
Abschluss Meisterprüfung (P)
VeranstaltungsortStarnberg

(1) Diese Termine stehen fest
(2) Diese Termine sind geplant
(A) Fischhaltung und Fischzucht
(B) Seen- und Flussfischerei
(P) Prüfungsleistungen sind zu erbringen

Kontakt: Anmeldung, Information

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Fischerei
Weilheimer Straße 8
82319 Starnberg

Ansprechpartner:
Dr. Reinhard Reiter
Tel.: 08151 2692-125
Fax: 08151 2692-170
E-Mail: ifi-aus-fortbildung@lfl.bayern.de
Internet: www.lfl.bayern.de Externer Link