Förderverein FELS
Ehrungen der erfolgreichsten Fischwirte und Fischwirtschaftsmeister

Forelle aus Glas

Meisterpreis: Forelle aus Glas

Der FELS führt jährlich Prämierungen der besten Absolventen in den Abschlussprüfungen zum Fischwirt und zum Fischwirtschaftsmeister durch. Die Jahrgangsbesten erhalten Urkunden und Sachpreise, in der Regel Fachbücher oder auch besondere Produkte aus Fischleder. Der beste Fischwirtschaftsmeister erhält den Meisterpreis, einen Fisch aus Glas, je nach Schwerpunkt der Tätigkeit eine Forelle, einen Karpfen oder einen Hecht.

Prüfung der Fischwirtschaftsmeister am 15. März 2017

Vom 08. bis 15. März 2017 fand am Institut für Fischerei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Starnberg die jährliche Fischwirtschaftsmeisterprüfung in den Produktionsbereichen Fischhaltung und Fischzucht sowie Seen- und Flussfischerei statt. Zur Prüfung angemeldet waren zehn Teilnehmer, davon neun aus der Fischhaltung und Fischzucht und einer aus der Seen- und Flussfischerei. Vier kamen aus Bayern, zwei aus Nordrhein-Westfalen, einer aus Niedersachsen, einer aus Rheinland Pfalz, einer aus Hessen und ein Fischwirt aus der Schweiz.
Sechs Teilnehmer bestanden die Prüfung, zwei schlossen die Prüfung mit dem Gesamtergebnis gut und drei mit befriedigend ab. Ein Teilnehmer bekam keine Gesamtnote wegen Befreiung in bestimmten Prüfungsfächern bzw. -teilen.

Die zwei Jahrgangsbesten waren:

  • 1. Pierre Schaller
  • 2. Jan Remmel
Die besten Fischwirtschaftsmeister mit ihren Urkunden und PreisenZoombild vorhanden

Dr. Martin Oberle, Pierre Schaller, Jan Remmel und Dr. Reinhard Reiter (v. l. n. r.)

Pierre Schaller und Jan Remmel erreichten das beste Gesamtergebnis. Beide erhielten als Anerkennung vom FELS jeweils ein Fachbuch. Der Jahrgangsbeste Pierre Schaller wurde darüber hinaus von Dr. Martin Oberle und Dr. Reinhard Reiter mit dem FELS-Meisterpreis, eine Glasskulptur in Form einer Forelle geehrt.

Prüfungen 2016, 2015, 2014, 2013

Abschlussprüfung der Fischwirte am 27. Juli 2016

Alle Fischwirte nach der Abschlussprüfung 2016Zoombild vorhanden

Fischwirte und Prüfer nach der Abschlussprüfung 2016

Von insgesamt 31 Prüflingen hatten sich 19 in Bayern, fünf in Baden-Württemberg, vier in Rheinland-Pfalz, zwei in der Schweiz und einer in Österreich für die Prüfung fit gemacht. Im Betriebszweig Fischhaltung und Fischzucht traten 26 angehende Fischwirte zur Prüfung an, im Betriebszweig Seen- und Flussfischerei fünf. Als Gesamtergebnis haben acht Teilnehmer „gut“, 17 „befriedigend“ und vier „ausreichend“ erreicht. Zwei Teilnehmer bestanden die Prüfung nicht.

Die drei Jahrgangsbesten waren:

  1. Isabell Schwegel
  2. Philipp Marx
  3. Benjamin Strobel
Die drei besten Fischwirte 2016 eingerahmt von Dr. Reinhard Reiter und Dr. Martin OberleZoombild vorhanden

Dr. Reinhard Reiter, Philipp Marx, Isabell Schwegel, Benjamin Strobel und Dr. Martin Oberle (v. l. n. r.)

Dr. Martin Oberle und Dr. Reinhard Reiter sprachen, auch im Namen des 1. Vorsitzenden Ludwig Kiesle, Glückwünsche im Namen des FELS aus. Die drei Jahrgangsbesten Isabell Schwegel, Philipp Marx und Benjamin Strobel erhielten FELS-Ehrenpreise.

Prüfung der Fischwirtschaftsmeister am 15. März 2016

Vom 07. bis 15. März 2016 fand am Institut für Fischerei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Starnberg die jährliche Fischwirtschaftsmeisterprüfung in den Produktionsbereichen Fischhaltung und Fischzucht sowie Seen- und Flussfischerei statt. Zur Prüfung angemeldet waren 17 Teilnehmer. Von den 17 Teilnehmern kamen zwölf aus der Fischhaltung und Fischzucht und fünf aus der Seen- und Flussfischerei, dabei elf aus Bayern, zwei Prüflinge aus Baden-Württemberg, zwei aus Niedersachsen, einer aus Rheinland Pfalz und ein Fischwirt aus der Schweiz.
15 Teilnehmer bestanden die Prüfung, drei schlossen die Prüfung mit dem Gesamtergebnis gut, zehn mit befriedigend und zwei mit ausreichend ab.

Die drei Jahrgangsbesten waren:

  • 1. Philipp Böss
  • 1. Martin Jeremias
  • 3. Darjus Toras
Die besten Fischwirtschaftsmeister 2016Zoombild vorhanden

Dr. Martin Oberle, Darjus Toras, Martin Jeremias und Philipp Böss (v. l. n. r.)

Philipp Böss, Seenfischer vom Chiemsee, und Martin Jeremias, Fischzüchter aus der Schweiz, erreichten mit dem gleichen Notenschnitt von 2,05 das beste Gesamtergebnis. Als Anerkennung erhielten sie von Dr. Martin Oberle vom FELS jeweils ein Fachbuch und als FELS-Meisterpreis eine Glasskulptur in Form eines Hechts bzw. einer Forelle. Prämiert wurde auch der Drittplatzierte Darjus Toras aus Baden-Württemberg.

Abschlussprüfung der Fischwirte am 29. Juli 2015

Fischwirte nach bestandener Abschlussprüfung in 2015Zoombild vorhanden

Fischwirte und Prüfer nach der Abschlussprüfung 2015

Von insgesamt 36 Auszubildenden hatten 19 Auszubildende ihre Lehrzeit in Bayern, sechs in Baden-Württemberg, zwei in Rheinland-Pfalz, einer in Hessen, sieben in der Schweiz und einer in Österreich absolviert. Im Betriebszweig Fischhaltung und Fischzucht traten 24 angehende Fischwirte zur Prüfung an, im Betriebszweig Seen- und Flussfischerei zwölf. Als Gesamtergebnis haben 15 Teilnehmer mit „gut“, 15 mit „befriedigend“ und vier mit „ausreichend“ bestanden. 34 Kandidaten können sich nun "Fischwirt" nennen, ein Teilnehmer bestand die Prüfung nicht, einer konnte sie nicht beenden.

Die vier Jahrgangsbesten waren:

  • 1. Fabian Gräfe
  • 1. Kilian Keidel
  • 3. Matthias Rau
  • 4. Leon Mense
Fischwirteprüfung 2015 - die vier besten KandidatenZoombild vorhanden

Kilian Keidel, Fabian Gräfe, Leon Mense und Matthias Rau (v. l. n. r.)

Fabian Gräfe und Kilian Keidel erreichten das beste Gesamtergebnis vor Matthias Rau und Leon Mense.

Prüfung der Fischwirtschaftsmeister am 24. März 2015

FWM-Prüfung 2015, alle Teilnehmer und PrüferZoombild vorhanden

Fischwirtschaftsmeister, Prüfer und Prüfungspersonal nach der Abschlussprüfung 2015

Vom 16. bis 24. März 2015 fand am Institut für Fischerei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Starnberg die jährliche Fischwirtschaftsmeisterprüfung in den Produktionsbereichen Fischhaltung und Fischzucht sowie Seen- und Flussfischerei statt. Zur Prüfung angemeldet waren 18 Teilnehmer. Von den 18 Teilnehmern kamen 14 aus der Fischhaltung und Fischzucht und vier aus der Seen- und Flussfischerei, dabei fünf aus Bayern, vier Prüflinge aus Baden-Württemberg, vier aus Niedersachsen, zwei aus Nordrhein-Westfalen, zwei aus Rheinland-Pfalz und eine Fischwirtin aus der Schweiz.
15 Teilnehmer bestanden die Prüfung, fünf schlossen die Prüfung mit dem Gesamtergebnis gut, neun mit befriedigend und einer mit ausreichend ab.

Die drei Jahrgangsbesten waren:

  1. David Märkl-Bilger
  2. David Mohnen
  3. Till Seume
FWM-Prüfung 2015, die drei besten KandidatenZoombild vorhanden

Till Seume, David Märkl-Bilger und David Mohnen (v. l. n. r.)

David Märkl-Bilger aus Bayern erreichte das beste Gesamtergebnis. Als Anerkennung erhielt er aus den Händen von Dr. Martin Oberle und Dr. Reinhard Reiter vom FELS ein Fachbuch sowie den Meisterpreis, eine Glasskulptur in Form einer Forelle. Prämiert wurden auch als Zweit- und Drittbeste David Mohnen und Till Seume, beide aus Nordrhein-Westfalen.

Abschlussprüfung der Fischwirte am 30. Juli 2014

Fischwirte 2014 nach bestandener AbschlussprüfungZoombild vorhanden

Fischwirte und Prüfer nach der Abschlussprüfung 2014

Von insgesamt 30 Auszubildenden hatten 25 Auszubildende ihre Lehrzeit in Bayern, drei in Baden-Württemberg und zwei in Hessen absolviert. Im Betriebszweig Fischhaltung und Fischzucht traten 24 angehende Fischwirte zur Prüfung an, im Betriebszweig Seen- und Flussfischerei sechs. Als Gesamtergebnis haben 11 Teilnehmer „gut“, 13 „befriedigend“ und drei „ausreichend“ erreicht. Drei Teilnehmer bestanden die Prüfung nicht.

Die drei Jahrgangsbesten waren:

  1. Nico Geveke
  2. Florian Krammer
  3. Jonas Lunemann
Fischwirte 2014 - die 3 besten KandidatenZoombild vorhanden

Jonas Lunemann, Nico Geveke und Florian Krammer (v. l. n. r.)

Nico Geveke erreichte das beste Gesamtergebnis vor Florian Krammer und Jonas Lunemann.

Prüfung der Fischwirtschaftsmeister am 1. April 2014

Fischwirtschaftsmeister 2014 nach bestandener AbschlussprüfungZoombild vorhanden

Fischwirtschaftsmeister und Prüfer nach der Abschlussprüfung 2014

Vom 24. März bis 1. April 2014 fand am Institut für Fischerei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Starnberg die jährliche Fischwirtschaftsmeisterprüfung in den Produktionsbereichen Fischhaltung und Fischzucht sowie Seen- und Flussfischerei statt. Zur Prüfung angemeldet waren 14 Teilnehmer. Von den 14 Teilnehmern kamen elf aus der Fischhaltung und Fischzucht und drei aus der Seen- und Flussfischerei, dabei zehn aus Bayern, einer aus Niedersachsen, einer aus Rheinland-Pfalz, einer aus Schleswig-Holstein und einer aus der Schweiz. 12 Teilnehmer haben die Prüfung bestanden und sind jetzt Fischwirtschaftsmeister.
Dabei haben die Prüfung drei Teilnehmer mit dem Gesamtergebnis gut, sechs mit befriedigend und drei mit ausreichend abgeschlossen.

Die zwei Jahrgangsbesten waren:

  1. Kevin Bäumler
  2. Sonja Schwarz
Zwei Personen mit Urkunden in den HändenZoombild vorhanden

Kevin Bäumler (links) und Sonja Schwarz (rechts)

Kevin Bäumler erreichte das beste Gesamtergebnis und wurde mit dem Meisterpreis (Karpfen aus Glas) ausgezeichnet. Das zweitbeste Ergebnis erzielte Sonja Schwarz.

Abschlussprüfung der Fischwirte am 24. Juli 2013

Fischwirte 2013 nach bestandener AbschlussprüfungZoombild vorhanden

Fischwirte und Prüfer nach der Abschlussprüfung 2013

Von insgesamt 28 Teilnehmern hatten 14 Auszubildende ihre Lehrzeit in Bayern, 5 in Baden-Württemberg, 4 in der Schweiz, 3 in Rheinland-Pfalz, einer in Hessen und einer in Österreich absolviert. Im Betriebszweig Fischhaltung und Fischzucht traten 21 angehende Fischwirte zur Prüfung an, 7 im Betriebszweig Fluss- und Seenfischerei. Als Gesamtergebnis haben neun Teilnehmer „gut“, 11 „befriedigend“ und 4 „ausreichend“ erreicht. Zwei Teilnehmer müssen erst noch Leistungsnachweise vorlegen und zwei Teilnehmer bestanden die Prüfung nicht.

Die vier Jahrgangsbesten waren:

  1. Joseph Pulfer
  2. Andreas Ernst
  3. Svenja Schwarzkopf
  4. Pascal Reichlin

Prüfung der Fischwirtschaftsmeister am 12. März 2013

Fischwirtschaftsmeister 2013 nach bestandener AbschlussprüfungZoombild vorhanden

Fischwirtschaftsmeister und Prüfer nach der Abschlussprüfung 2013

12 Teilnehmer waren zur Prüfung angemeldet, davon 7 aus dem Bereich Fischhaltung und Fischzucht und 5 aus der Fluss- und Seenfischerei. 11 Teilnehmer haben die Prüfung bestanden und dürfen jetzt die Bezeichnung Fischwirtschaftsmeister führen. Dabei haben 3 Teilnehmer mit dem Gesamtergebnis "gut" abgeschlossen, 6 Teilnehmer haben das Gesamtergebnis "befriedigend" und 2 "ausreichend" erreicht. Von den erfolgreichen Teilnehmer kommen 5 aus Bayern, 3 aus Baden-Württemberg, einer aus Niedersachsen, einer aus Nordrhein-Westfalen und einer aus der Schweiz.

Die drei Jahrgangsbesten waren:

  1. David Schwahne
  2. Frieder Pfaff
  3. Matthias Bopp
David Schwahne wurde als Jahrgangsbester mit dem Meisterpreis (Forelle aus Glas) ausgezeichnet.

Mehr zum Thema

Ehrungen mit dem „Goldenen Meisterbrief“

Der FELS verleiht seit 2010 „Goldene Meisterbriefe“ an besonders verdiente bayerische Ausbilder, die zehn oder mehr Fischwirte ausgebildet haben. Mehr