Institute for Agricultural Engineering and Animal Husbandry
Institut für Landtechnik und Tierhaltung

Für eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Erzeugung von Lebens- und Futtermitteln sowie von erneuerbaren Energien sind effiziente Verfahrenstechniken notwendig, die unsere natürlichen Ressourcen schonen, die sozialen Belange der Landwirte und der Gesellschaft berücksichtigen und auch ökonomisch tragbar sind.

Aktuell

Info-Tag "Automatisches Melken", 15. März 2017 in Grub

Kuh im Stall frisst

In Vorträgen stellen Experten und Praktiker den aktuellen Stand des Wissens und praktische Erfahrungen zum Thema AMS vor. Im Rahmen einer Ausstellung gibt es dann die Möglichkeit, die neueste Technik der Firmen BouMatic, DeLaval, GEA, Happel, Lely und Lemmer-Fullwood zu besichtigen, sich auf kurzem Wege umfassend zu informieren und mit den Experten zu diskutieren.  Mehr

Info-Tag "Automatische Grundfuttervorlage für Rinder", 22. März 2017 in Grub

Geräte hebt automatisch Heuballen

In Vorträgen werden von Experten und Praktikern der aktuelle Stand des Wissens und praktische Erfahrungen zum Thema AFS vorgestellt. Im Anschluss besteht im Rahmen einer Ausstellung die Möglichkeit, bei den zahlreichen teilnehmenden Firmen die neueste Technik vor Ort zu besichtigen, sich auf kurzem Wege umfassend zu informieren und mit den Experten zu diskutieren.  Mehr

Stallgebäude erfolgreich errichten - Ein Leitfaden für die Landwirtschaft

Stallneubau im Außenbereich

Der Bau und die Erweiterung von Tierhaltungsanlagen werden in der Öffentlichkeit zunehmend kritisch betrachtet. Ein Leitfaden gibt eine erste Hilfestellung, wie in Zeiten einer kritischen Öffentlichkeit die Planung eines neuen Stallgebäudes erfolgreich vorbereitet und durchgeführt werden kann.  Mehr

Weitere Beiträge

Abluftreinigung in der landwirtschaftlichen Tierhaltung in Bayern

Rieselbettreaktor am Stalldach

Der Bau, die Erweiterung und der Betrieb von Nutztierställen werden in der Öffentlichkeit zunehmend kritisch betrachtet. Nach Filtererlassen in drei norddeutschen Bundesländern und zuletzt auch in Thüringen (Juni 2016) und geplanter Aufnahme einer Filterpflicht in die TA Luft nimmt der Druck auf die Tierhaltung zu.  Mehr

Körnermaisstroh als Biogassubstrat

Zwei landwirtschaftliche Maschinen fahren nebeneinader über ein abgeerntetes Maisfeld mit einem Maisstroh-Schwad

Körnermaisstroh ist ein interessantes Biogassubstrat mit sehr hohem Potenzial. Bislang ist das Substrat aber wenig bekannt und wird demzufolge kaum in der Praxis verwendet. Der Info-Tag „Körnermaisstroh als Biogassubstrat“ in Grub widmete sich mit aktuellen Fachvorträgen und praktischen Vorführungen diesem Thema.  Mehr

Im Fokus

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL