Info-Tag "Hofeigene Heubelüftungsanlagen", 15. März 2018 in Grub

Heubelüftungsanlage

Heubelüftungsanlage

Beim 3. Infotag "Hofeigene Heubelüftungsanlagen" am Institut für Landtechnik und Tierhaltung an der LfL in Grub stehen neben der Technik zur Heutrocknung und den Anforderungen für die g.t.S. Heumilch auch Fragen der Arbeitswirtschaft und der Betriebswirtschaft im Vergleich zur Silage im Fokus. Im Anschluss an die Fachvorträge werden wieder zahlreiche Firmen ihre Produkte rund um das Thema Heubelüftung ausstellen. Somit bietet auch der 3. Info-Tag "Hofeigene Heubelüftungsanlagen" die einzigartige Möglichkeit für Sie als Betriebsleiter oder Berater einen kompletten Überblick über den Markt für Heubelüftungstechnik von der lose Trocknung in Boxen bis zur Rund- oder Quaderballentrocknung zu erhalten. Eine Anmeldung ist online oder telefonisch bis 13.03.2018 möglich.

Programm

  • 08:30 Uhr Einlass
  • 09:15 Uhr Begrüßung
    Dr. G. Wendl, Institut für Landtechnik und Tierhaltung der LfL
  • 09:30 Uhr Technik der Heubelüftung und Fördermöglichkeiten
    S. Thurner, Institut für Landtechnik und Tierhaltung der LfL
  • 09:50 Uhr Ergebnisse zur Versuchsheubelüftungsanlage und zur Arbeitswirtschaft bei der Belüftungsheuerzeugung und -fütterung
    S. Thurner und Dr. J. Macuhova, Institut für Landtechnik und Tierhaltung
  • 10:30 Uhr Praktikerbericht
    M. Gehring, Erlenhof
  • 11:00 Uhr Diskussion
  • 11:15 Uhr Kaffeepause
  • 11:30 Uhr Markt für Heumilch und Anforderungen für garantiert traditionelle Spezialität (g.t.S.) Heumilch
    M. Simon, Institut für Ernährungswirtschaft und Märkte der LfL
  • 12:00 Uhr Betriebswirtschaftliche Analyse der Belüftungsheuproduktion und Milchproduktion im Vergleich zur Silage
    C. Fritz, HBLFA Raumberg-Gumpenstein
  • 12:30 Uhr Diskussion
  • 12:45 Uhr Mittagspause
  • 13:00 Uhr Firmenausstellung
  • 16:30 Uhr Ende der Veranstaltung
Gebäude auf Rasen
Infozentrum Tier und Technik - Forum
Prof.-Dürrwaechter-Platz 2
85586 Poing

Kosten

Die Tagungsgebühr für diese Veranstaltung (inkl.Tagungsschrift, Kaffee und Mittagessen) beträgt 30 Euro €. Die Gebühr wird vor Ort in bar erhoben.

Anmeldung

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um eine namentliche Anmeldung bis spätestens 13. März 2018.
Telefonische Anmeldung unter: 089 99141-371