Institute for Plant Protection
Institut für Pflanzenschutz

Sichere und qualitativ hochwertige Ernten sind im Pflanzenbau ohne gezielte Pflanzenschutzmaßnahmen nicht möglich. Unser Leitbild ist der "Integrierte Pflanzenschutz“: Ackerbauliche Vorbeugemaßnahmen werden ausgeschöpft und chemische, biologische und biotechnische Behandlungsmaßnahmen gezielt eingesetzt. Wir entwickeln moderne Strategien und Anwendungsverfahren zum Schutz der Kulturpflanzen und Pflanzenerzeugnisse vor Schaderregern. Im Rahmen unserer Aufgaben im Vollzug des Pflanzenschutzgesetzes kontrollieren wir die Einhaltung der fachlichen Praxis bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln zum Schutz von Mensch, Tier und dem Naturhaushalt.

Aktuell

Fachtagung "Alternative Unkrautmanagementverfahren für Wege und Plätze im kommunalen Bereich - Geht es auch ohne Chemie?", 3. Mai 2017

Straßenrand

Die Unkrautbekämpfung auf befestigten Wegen und Plätzen stellt die Kommunen vor eine anspruchsvolle Aufgabe. Im Rahmen dieser Tagung werden deshalb verschiedene alternative Maßnahmen zur Flächenpflege vorgestellt. Die Tagung richtet sich an Verantwortliche für das Vegetationsmanagement in Städten und Gemeinden, an Dienstleister sowie an Vertreter relevanter Verbände und andere Interessierte.  Mehr

Termine – Schulungen zur Pflanzenschutz-Gerätekontrolle

Die Schulungen für das Prüfpersonal zur Kontrolle der in Gebrauch befindlichen Spritz- und Sprühgeräte (Pflanzenschutzgerätekontrolle) sind für das Jahr 2017 abgeschlossen. Die nächsten Schulungen führt die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft erst wieder im Jahr 2018 durch.  Mehr

Effektive Bekämpfung von Schermaus- und Feldmauspopulationen

erlegte-Schermäuse

Schermäuse und Feldmäuse können enorme Schäden im Grünland hervorrufen. Ein Projekt der LfL beschäftigt sich mit dem Monitoring sowie den Bekämpfungsmöglichkeiten.  Mehr

Quarantäneschädlinge

Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB)

Asiatischer Moschusbockkäfer

Käfer sitzt auf einem Blatt

Der aus Ostasien stammende Asiatische Moschusbockkäfer (Aromia bungii) ist bisher in der EU nicht angesiedelt. Er kann gesunde Laubbäume befallen und so stark schädigen, dass diese absterben.  Mehr

Im Fokus

Beteiligung an Arbeitsschwerpunkten der LfL

Forschung an der LfL

IPS_Forschung_Kopfbild

Recherchieren Sie unsere Projekte