Pflanzenschutzmittel

Die gezielte Anwendung von Pflanzenschutzmitteln zur Bekämpfung von Unkräutern, Schädlingen und Krankheitserregern gehört zu den effektivsten Produktionsmaßnahmen im Pflanzenbau. Die LfL hat umfangreiche Informationen zur Mittelauswahl, zur Aufwandmengengestaltung und zum umweltfreundlichen Einsatz zusammengestellt.

Empfehlungen und Hinweise

Info zum Zulassungsstand von Glyphosat

UKB_Glyphosat_Mais_Direktsaat_Vergleich

Der Wirkstoff Glyphosat hat eine Verlängerung der Zulassung bis zum 31.12.2017 erhalten und kann somit weiterhin eingesetzt werden. Die Entscheidung erfolgte durch die EU-Kommission, nachdem es zu keiner Einigung durch die Mitgliedsstaaten kam. Bis Ende 2017 soll eine endgültige Risikobeurteilung durch die zuständige EU-Behörde erfolgen.  Mehr

Pflanzenschutz-Merkblatt: Anwendungshinweise und Wirkungseinstufung der Präparate

Zwei Regale mit Pflanzenschutzmitteln

Im Pflanzenschutz-Merkblatt finden Sie detaillierte Informationen zum Einsatz der zugelassenen Pflanzenschutzmittel in Getreide, Mais, Raps, Rüben, Kartoffeln sowie im Grünland und in Klein- und Sonderkulturen. Darüber hinaus enthält das Pflanzenschutz-Merkblatt allgemeine Hinweise zum Umgang mit Pflanzenschutzmitteln.  Mehr

Abstandsauflagen beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln

Sträucher und Bäume am Rand einer Wiese

Wichtige Anwendungsbestimmungen von Herbiziden betreffen den bei der Behandlung einzuhaltenden Abstand zu Gewässern und angrenzenden Saumstrukturen wie Hecken, Gehölzen und Feldraine. Was genau ist zu beachten und wo finden Sie entsprechende Informationen?  Mehr

Erweiterte Anwendungsbestimmungen für Herbizide mit den Wirkstoffen Pendimethalin und Prosulfocarb

Schemazeichnung

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat für Pflanzenschutzmittel mit den Wirkstoffen Pendimethalin und Prosulfocarb neue Anwendungsbestimmungen festgesetzt, die die Verflüchtigung und Abdrift herabsetzen sollen. Hintergrund für die neu in die laufenden Zulassungen aufgenommenen Auflagen waren Wirkstoffeinträge, die in Einzelfällen nach der Anwendung von pendimethalin- und prosulfocarbhaltigen Pflanzenschutzmittel in größerer Entfernung von der behandelten Fläche festgestellt wurden.  Mehr

Aussaat von mit Neonikotinoiden gebeiztem Wintergetreide-Saatgut ist verboten

Wintergetreidesaatgut, das mit Clothianidin, Imidacloprid oder Thiamethoxan behandelt worden ist, darf nicht nach Deutschland eingeführt, in Verkehr gebracht oder ausgesät werden.   Mehr