Sprungmarken:

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder


Nährstoffbilanz Bayern

Düngeverordnung fordert Nährstoffbilanz nach Feld-Stall-Ansatz

Die Feld-Stall-Bilanz, auch Flächenbilanz genannt, muss jeder Landwirt nach Düngeverordnung jährlich berechnen. Bis spätestens 31. März 2014 muss für den Fall einer Betriebskontrolle auf landwirtschaftlichen Betrieben für Stickstoff und Phosphat die Nährstoffbilanz für das abgelaufene Düngejahr (Wirtschaftsjahr 2012/2013 oder Kalenderjahr 2013) erstellt, ausgedruckt und abgelegt werden. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) stellt dazu hierfür das kostenlose Programm "Nährstoffbilanz Bayern" zur Verfügung.
Freiwillige Nährstoffbilanz nach Hoftor-Ansatz
Mit dem Programm "Nährstoffbilanz Bayern" kann gleichzeitig die Hoftor-Bilanz als freiwillige Beratungsberechnung zusätzlich erstellt werden. Falls die Berechnung der Hoftor-Bilanz gewünscht und im Programm ausgewählt wird, werden dazu einige zusätzliche Daten erhoben. Die Hoftor-Bilanz muss bei einer evtl. Betriebskontrolle (CC-Kontrolle) nicht vorgelegt werden.

Details zur Berechnung der Hoftor-Bilanz (BLW, Heft 11-2013, Seite 58-59) pdf 589 KB

Programm "Nährstoffbilanz Bayern"

Bei Fragen zum Programm wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF).

Liste der AELF Externer Link

Benutzungshinweise

  • Als Landwirt erhalten Sie nach Eingabe der Betriebsnummer und der gleichen PIN wie bei HI-Tier, ZID und dem Mehrfachantrag-Online Zugang zum Programm.
  • Bitte beachten Sie, dass die Betriebsnummer 12-stellig ohne Leerzeichen angegeben werden muss z. B.: 091781110001. Haben Sie weiterhin Probleme bei der Anmeldung, ist evtl Ihre Pin abgelaufen. Sie können auf der Anmeldeseite links unter "Passwort ändern" ihre Pin aktualisieren.
  • Falls sie bisher noch keine PIN haben, können sie diese unter Bereithaltung ihrer Betriebsnummer beim LKV unter 089/544348-71 telefonisch beantragen.
  • Die im Mehrfachantrag bereits angegeben Daten zu den Flächen und der Tierhaltung werden automatisch in das Programm eingelesen.
  • Die Navigation durch die verschiedenen Erhebungsblätter erfolgt im Programm über die zwei Schaltflächen "Weiter" und "Zurück".
    Mit "Weiter" gelangen Sie auf das nächste Erhebungsblatt und die eingegeben Daten werden gespeichert, wohingegen mit "Zurück" Änderungen auf dieser Seite nicht übernommen werden.
  • Die Schaltfläche "Mehrfachantrag neu laden" löst einen erneuten Import der ausgewählten Daten aus dem Mehrfachantrag (Hauptfrüchte, Stilllegung, Grünland, Vieh) aus.
    Durch den erneuten Import werden Ihre bisherigen abgeänderten Angaben gelöscht und ersetzt.
  • Wenn das Programm 30 Minuten nicht bedient wird, werden sie automatisch abgemeldet. Kehren sie dann bitte auf die LfL Seite (www.lfl.bayern.de/naehrstoffbilanz/) zurück und melden sich erneut an.
  • Der Ergebnisausdruck wird als PDF-Dokument ausgegeben und macht es erforderlich, dass ein entsprechendes Programm zur Anzeige von PDF-Dateien installiert ist.

Mehr zum Thema

EDV-Fachprogramme im Bereich Düngung

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft stellt den Landwirten und der Landwirtschafts-Beratung eine Reihe kostenloser EDV Programme im Fachbereich Düngung zur Verfügung. Mehr