Startseite - Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

Ackerbau und Prozesssteuerung
Aufnahme von Stärkekartoffeln mit einem Reinigungslader aus Feldrandmieten

ILT1_Lademaus

Mit einem für Kartoffel modifizierten Zuckerrüben-Reinigungslader werden in einer Feldrandmiete abgelegte Stärkekartoffeln aufgenommen, gereinigt und auf Transportfahrzeuge verladen. Ob dieses absätzige Ernteverfahren, welches bei der Zuckerrübenernte erfolgreich angewandt wird, auch auf die Kartoffel übertragbar ist, wurden in diesem Projekt untersucht.   Mehr

Agrarökologie
Pflege von Hecken in der freien Landschaft

Person in Schutzkleidung arbeitet mit der Motorsäge an einer Hecke im Winter

Die Pflege ist für die langfristige Erhaltung der Funktionen von Hecken oft erforderlich, wobei der rechtliche Schutzstatus von Hecken berücksichtigt werden muss. Die bestandserhaltende und ordnungsgemäße Nutzung und Pflege ist vom 1. Oktober bis zum 28. Februar erlaubt. Wichtig ist es, die Pflegebedürftigkeit zu prüfen und die Pflegegrundsätze zu beachten.   Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
eMissionCow – Zucht auf Futtereffizienz und reduzierten Methanausstoß

eMissionCow Logo mit zwei Kuhköpfen

Die im BLE-Projekt optiKuh begonnene, wichtige Datengrundlage für die Züchtung auf Futtereffizienz soll im Projekt eMissionCow weitergeführt und erweitert werden. Das übergeordnete Projektziel ist die Zucht auf Futteraufnahme, Futtereffizienz und verminderte Methanemissionen in den deutschen Rinderpopulationen. Ein wesentlicher Grundstein sind hier die präzisen, einzeltierbezogenen Daten aus den Versuchsbetrieben.  Mehr

Pflanzenschutz
Ergebnisse des bayernweiten Monitorings auf Verzwergungsviren bei Getreide 2018

Durch Virusbefall verzwergte Getreidepflanze

Wie gefährlich ist die Verzwergungsvirus-Situation aktuell? Das Monitoring im Ausfallgetreide, eine Kooperation der LfL mit den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF), gibt Ihnen wichtige Hinweise. Der Blick auf den eigenen Schlag ist trotzdem unerlässlich.  Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

Tag der Forschung am 22. November 2018, Landwirtschaftsministerium
Lebensgrundlage Wasser – Ressourcenschutz und Management in der Landbewirtschaftung

Zeichnung einer Kuh, die von einer Gießkanne begossen wird

Wetterphänomene: Viel Wasser. Wenig Wasser. Diese Extreme führen jedermann Probleme vor Augen, mit denen wir uns seit langem beschäftigen: Wasser im Kleinen, Klimawandel im Großen.
Das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten lädt zu diesem Thema zu einem Symposium im Rahmen des Forums "ForschungsLand Bayern – Hier wächst Wissen" ein.  Mehr

Details zum Tag der Forschung Externer Link

Tier und Technik
Landtechnisch-bauliche Jahrestagung 2018: Milchviehhaltung – Lösungen für die Zukunft, 28. November 2018 im Forum Grub

Innenansicht eines Offenstallsd

Die Verbraucher und der Handel nehmen mehr und mehr Einfluss auf die Milcherzeugung. Milch "ohne Gentechnik" hat in Bayern inzwischen einen Marktanteil von zirka 70 Prozent erreicht und der Anteil von "Biomilch", "Bergbauernmilch", "Heumilch" oder "Tierwohllabel-Milch" nimmt zu. Darüber hinaus bringt der technische Fortschritt ständig neue Lösungen hervor. Die diesjährige Jahrestagung will mit Vorträgen aus der Forschung, Beratung und Praxis Entwicklungen und neue Techniken vorstellen und diskutieren.   Mehr

Online-Anmeldung: Landtechnisch-bauliche Jahrestagung

Agrarökonomie
Milchviehställe werden immer teurer

Neu gebauter Milchvieh-Laufstall

Die Höhe der Baukosten sind für den dauerhaften Erfolg einer Investition ein sehr wichtiges Kriterium, vor allem in Zeiten stark schwankender Milchpreise. Wie günstig oder teuer die in Bayern in den letzten Jahren fertig gestellten Ställe gebaut wurden, zeigt eine Auswertung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft.  Mehr

Im Fokus

100 Jahre Grub

Altes Gutsgebäude mit Rindern die über einen Platz laufen

Rund um das Jubiläum