Startseite - Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Aktuell

Tierernährung
Ackerbohnen, Erbsen oder Lupinen im Futter für Aufzuchtferkel

Erbsen, Ackerbohnen und Süßlupinen

Aufgrund von Agrarfördermaßnahmen wurden in den letzten Jahren verstärkt heimische Körnerleguminosen angebaut. Wie und in welcher Höhe sich diese Rationen für Aufzuchtferkel einbauen lassen, wurde in einem Fütterungsversuch in Schwarzenau überprüft.  Mehr

Tag des Wassers 2017
Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im landwirtschaftlichen Bereich

Gewässerrandstreifen

Mit der im Dezember 2000 auf europäischer Ebene verabschiedeten Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) sollen europaweit einheitliche Standards im Gewässerschutz erreicht werden. Diese Richtlinie ordnet, vereinheitlicht und vernetzt den Gewässerschutz aller Gewässer in ganz Europa - von den Oberflächengewässern einschließlich der Küstengewässer und Seen bis zum Grundwasser.  Mehr

Gewässerschutz und Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)

Vorsorgender Gewässerschutz beim Pflanzenschutz

Tier und Technik
Rückblick: Info-Tag "Automatisches Melken" 2017

Kuh am Fressgitter frisst Gras

Der Info-Tag zu AMS bot den Teilnehmern neben Tipps und Tricks auch die Vorstellung mehrhäusiger Stallkonzepte sowie Berichte aus der Praxis zweier Betriebe. Im Rahmen einer Ausstellung gab es die Gelegenheit, die neueste Technik zu besichtigen, sich auf kurzem Wege umfassend zu informieren und mit den Experten zu diskutieren.  Mehr

Agrarökonomie
Die Liquiditätslage landwirtschaftlicher Betriebe in Bayern

Bergrafik

Die landwirtschaftlichen Betriebe in Bayern konnten im Wirtschaftsjahr 2015/2016 ihre wirtschaftliche Lage gegenüber dem Vorjahr nicht verbessern. In vielen Betrieben verschlechterte sich die Liquiditätslage weiter.  Mehr

Weitere aktuelle Beiträge

Pflanzenschutz
Unkrautbekämpfung

Empfehlungen

Die LfL hat zahlreiche Hinweise und Empfehlungen zum Unkrautmanagement im Kartoffel-, Rübenanbau sowie für Mais, Sommergetreide und Sonderkulturen aktualisiert. Daneben wurden die Herbizid-Empfehlungen und Abstandsregelungen angepasst.   Mehr

Märkte
Aufhebung der Stallpflicht: Wiedereinstieg in die Vermarktung von Freilandeiern in Bayern

Legehennen in Freilandhaltung

Die Untersuchungen des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) von Wildvögeln weisen auf ein rückläufiges Influenza-Geschehen in der Wildvogelpopulation hin. In den letzten Wochen wurden bei Hausgeflügel ebenfalls keine weiteren Fälle nachgewiesen. Deshalb wurden die Regierungen vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gebeten, die Kreisverwaltungsbehörden entsprechend zu informieren und anzuweisen, die verfügten Aufstallungsverpflichtungen sowie das Verbot von Märkten, Ausstellungen und Veranstaltungen ähnlicher Art unverzüglich aufzuheben.   Mehr

Arbeitsschwerpunkt Eiweiß
Grünlandverbesserung

Bilder von Wiesen

Die Grundlage einer bedarfsgerechten und kostengünstigen Eiweißversorgung von Rindern ist das Grobfutter. Nur durch ein standortangepasstes und produktives Grünlandmanagement können die Energie- und Eiweißkomponenten effizient genutzt werden. Dies ermöglicht eine wiederkäuergerechte und ökonomische Rationsgestaltung und die Reduktion des Einsatzes zugekaufter Kraftfuttermittel. Voraussetzung für eine konstante Futterqualität ist eine leistungsfähige Grasnarbe aus wertvollen Futtergräsern.   Mehr

Im Fokus