Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

Gerätetechnik (Pflanzenschutzmittel)

Die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln erfordert entsprechende Gerätetechnik. Für eine verlustmindernde Applikation sind anerkannte Düsen erforderlich. Nur erfolgreich geprüfte Geräte erfüllen auch die entsprechenden Anforderungen.

Pflanzenschutzgerätetechnik

Anerkannte Pflanzenschutzdüsen

Mehrere bunte Düsen auf einem Haufen
In Zusammenarbeit mit dem Julius Kühn-Institut (JKI) veröffentlicht das Institut für Pflanzenschutz regelmäßig eine aktuelle Übersicht zur Auswahl von Spritzdüsen: Düsentyp, Düsengröße, Spritzdruck einschließlich dazugehörige Abdriftminderungsklasse sind hier tabellarisch aufgeführt.

Pflanzenschutzgerätekontrolle

Kontrolle von Pflanzenschutzgeräten

Pflanzenschutzgeräte müssen regelmäßig auf ihre Funktionsfähigkeit hin überprüft werden. Damit die Pflanzenschutzgerätekontrolle reibungslos ablaufen kann, sind einige Punkte zu beachten.  Mehr

Amtlich anerkannte Kontrollstellen in Bayern für Pflanzenschutzgeräte

Die anerkannten Kontrollbetriebe finden sie auf den Internetseiten der zuständigen Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Anträge, die über den Zuständigkeitsbereich eines Amtes hinausgehen, sind beim Institut für Pflanzenschutz der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft zu stellen.  Mehr

Termine - Schulungen in der Gerätetechnik

Teilnehmer bei einem Kurs in einer Maschinenhalle

Für das Prüfpersonal zur Kontrolle der in Gebrauch befindlichen Spritz- und Sprühgeräte (Pflanzenschutzgerätekontrolle) sind Grund- und Nachschulung notwendig. Die Schulungen werden von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft durchgeführt.  Mehr

Gerätereinigung und Gewässerschutz

Pflanzenschutz und Gewässerschutz

Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft ist nicht nur effizient, sondern auch ohne Gefährdung von Gewässern möglich. Insbesondere die Befüllung und Reinigung der Geräte spielt dabei eine große Rolle.

Sachgerechte Reinigung von Pflanzenschutzgeräten

Person reinigt ein Pflanzenschutzgerät auf einem Feld
Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und ein zu bewahrendes Gut. Es ist vor Fremdstoffen jeglicher Art zu schützen. Reste von Spritzbrühen dürfen auf keinen Fall über Hofflächen in die Kanalisation und in Gewässer gelangen.

Deshalb:

  • Brühemenge für das letzte Teilstück genau berechnen
  • Leere Gebinde sofort spülen
  • Filter und Düsen sauber halten
  • Mit Frischwasser verdünnte Restmenge sachgerecht auf Behandlungsfläche ausbringen
  • Bei Arbeitsunterbrechung alle flüssigkeitsführenden Teile außer dem Brühhebebehälter mit kaltem Wasser durchspülen
  • Spritzfass innen regelmäßig reinigen
  • Geräte außer bei Bedarf reinigen
  • Ungereinigte Geräte nur unter Dach abstellen